Live hören
Jetzt läuft: Spring Tank Fire von Quantic Presenta Flowering Inferno

Wie stehen Sie zum Existenzialismus?

Der Philosoph Jean-Paul Sartre sitzt mit hellem Rollkragenpullover in einer gesprächigen Runde.

Wie stehen Sie zum Existenzialismus?

Schwarzer Rollkragenpullover, Hornbrille und Jazzkeller – in den 1950er Jahren wurde aus der Philosophie des Existenzialismus eine Art Popkultur deren Wirkung hier und da bis heute anhält.

Lambert Wiesing liest auf einer Veranstaltung

Der Philosoph Lambert Wiesing

Es war eine Zeit, in der die Existenzphilosophie eine besondere Konjunktur erfuhr – als Ausdruck einer Geisteshaltung, die es immer gab und immer geben wird, sagt der Philosoph Lambert Wiesing. Bekannte Vertreter*innen sind zum Beispiel Simone Weil, Albert Camus, Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre – aber auch Martin Heidegger. Der Existenzialismus geht davon aus, dass es kein Wesen, keine Essenz des Menschen gibt, sondern nur das, was man aus der Existenz macht. "Die Existenz geht der Essenz voraus." Existenzialisten betrachten den Menschen als absolut frei – was auch bedeutet, dass jeder verantwortlich ist für das, was er denkt und tut. Maxime des Existenzialismus ist die Wahrhaftigkeit – sei authentisch! Freiheit und Authentizität, das hat natürlich auch problematische Dimensionen: Wenn der Mensch immer schon frei ist, warum sollte man sich dann um Unterdrückte kümmern? Auch moralisch hat der Existenzialismus Untiefen – wenn alle authentisch leben, was auch immer das genau heißen mag, bedeutet das ja noch längst nicht, dass sie automatisch auch ein gutes Leben haben. Wie frei sind wir, unser Leben autonom und selbstbestimmt zu gestalten? Wie stehen Sie zum Existenzialismus?

Der Philosoph Lambert Wiesing und Moderator Jürgen Wiebicke luden ein zu einem philosophischen Abend über den Existenzialismus. Eine Veranstaltung vom 29. November 2019 aus dem "Speisesaal" der Bundeskunsthalle Bonn.

Aktuell? - der Existenzialismus

WDR 5 Das philosophische Radio 31.07.2020 54:03 Min. Verfügbar bis 31.07.2021 WDR 5

Download

Redaktion: Gundi Große