Live hören
WDR 5 spezial
01.00 - 07.00 Uhr ARD Infonacht

Wie kann man Religion sinnvoll kritisieren?

Religionssymbole

Wie kann man Religion sinnvoll kritisieren?

Die Religionen prägen Kulturen. Auch in säkularen Gesellschaften. Denn viele kulturelle Regeln sind religiösen Imperativen verpflichtet. Das wirft die Frage der Religionskritik auf – auch für nicht religiösen Menschen.

Kulturelle Codes bestimmen darüber, wie man zu essen, zu lieben, zu wohnen, zu feiern oder auch die Kinder zu erziehen hat. Solche Codes sind tiefgreifend von religiösen Vorstellungen geprägt. Dabei gibt es natürlich gravierende Unterschiede und Widersprüche. Beispielsweise der Umgang mit Wein. Oder die Stellung von Frauen in der Gesellschaft. Und daraus erwachsen dann gesellschaftspolitische Konflikte und Fragestellungen: Für die einen gehört es zum Kult, ein Tier zu schächten – die anderen plädieren aus Tierschutzgründen für ein Verbot dieser Praxis.

Jochen Hörisch

Jochen Hörisch, Literaturwissenschaftler

Wir erleben einerseits eine umfassende Säkularisierung der Gesellschaft und andererseits zugleich ein Comeback der Religionen. Dass Religionen mit ihren Regeln, Riten und Vorstellungen so oder so weiterhin wirksam bleiben, liegt auf der Hand. Gesellschaftskritik, die für mündige BürgerInnen in einem demokratischen System selbstverständlich ist, ist also bis zu einem bestimmten Punkt immer auch Religionskritik. Die Gesellschaft sollte sich ihrer religiösen Fundierungen bewusst sein: Welche unserer Regeln des Zusammenleben sind auf welche Reise religiös geprägt, und wie können wir damit umgehen?

Welche Bedeutung haben religiöse Imperative? Wie kann man Religionen sinnvoll kritisieren? Wie stehen Sie zur Religion?

Hörer:innen können mitdiskutieren unter: 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große

Sinnvoll möglich? - Religionskritik

WDR 5 Das philosophische Radio 25.10.2021 54:23 Min. Verfügbar bis 25.10.2022 WDR 5


Download