Live hören
Jetzt läuft: Solanie von Trio Hut up

Welche Zukunft entwerfen Sie?

Wanderwegweiser an der Wasserkuppe

Welche Zukunft entwerfen Sie?

Die Frage ist nicht, ob die Welt untergehen wird, sondern wann, so wirken im Moment viele Diskurse - insbesondere, wenn es um den Klimawandel geht. Gibt es Ideen, die aus dieser Sackgasse führen?

"Die fetten Jahre sind vorbei!" Dieser erstmal bedrohlich scheinende Slogan, sagt der Soziologe Harald Welzer, kann auch ganz anders verstanden werden, als frohe Botschaft nämlich: Nichts ist fest und fixiert und endgültig, wir haben unsere Zukunft in der Hand. Und es ist alles da, so Welzer, um die Zukunft zu gestalten – das, was da ist, ist nur falsch zusammen gesetzt. Will heißen: Wir haben die Mittel und Möglichkeiten, freier und verträglich zu leben, ein gutes Leben zu führen, mit möglichst großem Wohlstand für alle, wir gehen die Sache bislang nur falsch an. Ein Kernproblem, das er ausmacht: Die Art, wie wie Wirtschaft betreiben, auf ein "immer mehr" gerichtet, unter Verschwendung von Ressourcen. Stattdessen brauche es eine andere Ökonomie – eine Kapitalismus, der ökologische Kosten mit einbezieht und der auf´s gute Leben hin orientiert ist, nicht bloß auf die Rendite. Machbar?

Der Soziologe Harald Welzer

Der Soziologe Harald Welzer

Die allererste Voraussetzung für ein anderes Leben ist, so Harald Welzer, gedanklich, dass man es sich überhaupt vorstellen kann. Die viel beschworene Alternativlosigkeit ist für ihn letztlich bloß Phantasielosigkeit. Und deshalb braucht es Visionen – Geschichten darüber, wie das Leben anders sein könnte. Damit meint der Soziologe nicht die eine große Utopie, sondern viele verschiedene "kleinere", also auch eher machbare: "Heterotopie ist die neue Utopie".

Brauchen wir neue Utopien? Könnte alles anders sein – oder ist das eine Illusion? Wie stehen Sie zur Zukunft?

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Vielfältig? - Wege in die Zukunft

WDR 5 Das philosophische Radio 15.03.2019 54:06 Min. WDR 5

Download

Redaktion: Julia Lührs / Gundi Große

Stand: 15.03.2019, 20:04