Live hören
Jetzt läuft: The only boy awake von Meadows

Wie passen Individualität und Masse zusammen?

Wie passen Individualität und Masse zusammen?

Die Masse war lange ein wichtiges Thema in Theorie und Praxis. Ein Thema, das beinahe in Vergessenheit geriet. Ein Fehler. Denn die Masse ist wieder da, in neuem Gewand.

"Gelbwesten"-Proteste in Paris, Frankreich

Die Zeiten, in denen Massen auf den Straßen mobilisiert werden konnten, um mir ihrer Macht historische Veränderungen zu erzwingen, schienen im Zeitalter des Individualismus lange endgültig vorbei, sagt der Philosoph Gunter Gebauer; deshalb beschäftigten sich auch die Sozialwissenschaften kaum mehr mit dem Phänomen. Im letzten Jahrzehnt gab es allerdings eine Renaissance der Masse, die Beispiele reichen von "Occupy" über den Arabischen Frühling über rechtspopulistische Initiativen wie Pegida bis hin zu politischen Bewegungen, die mit Wucht gewohnte Machstrukturen erschütterten. Diese Massen lassen sich mit dem theoretischen Arsenal der früheren Massenforschung nur bedingt beschreiben, denn es sind einerseits “neue Massen“, massiv geprägt auch von den Kommunikationsmöglichkeiten des digitalen Zeitalters. Andererseits handelt es sich aber auch um Massen, die lange nicht als solche wahrgenommen wurden, so Gebauer: "Die neuen Massen haben sich überall in der ultur, in Pop und Sport, im Konsum verbreitet. Hier treten sie nicht als zerstörerische Masse und wütender Mob auf, sondern als protestierende, enthusiastische oder hedonistische Massen." Ein gravierender Unterschied zu früheren Massen dabei: Ihre Mitglieder nehmen sich als selbstbestimmte Individuen wahr.

Der Philosoph Gunter Gebauer

Der Philosoph Gunter Gebauer

Was zeichnet heutzutage, im digitalen Zeitalter eine Masse aus? Welche Macht steckt dahinter? Wie verorten Sie sich zwischen Individualität und Masse?

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Im Sog? - die Masse

WDR 5 Das philosophische Radio 01.02.2019 55:53 Min. Verfügbar bis 01.02.2020 WDR 5

Download

Redaktion: Gundi Große

Literaturhinweis:
Gunter Gebauer, Sven Rücker:
"Vom Sog der Massen und die neue Macht der Einzelnen."
DVA, 2019.

Stand: 01.02.2019, 20:04