Himmel

Was bedeutet Ihnen freie Zeit politisch?

Die Freizeit ist unverzichtbar: Fürs soziale Miteinander, für die eigenen Interessen und auch für die Regeneration. Aber wie viel freie Zeit haben wir eigentlich wirklich? Und was muss passieren, damit die freie Zeit tatsächlich Freizeit ist?

Freie Zeit ist grundlegend für den Menschen als soziale und politisches Wesen, und das droht im Kreislauf von Produktion und Konsum verloren zu gehen, sagt der Philosoph Gregor Ritschel. Ein Grund: Viele Menschen sind für soziales, politisches oder auch ökologisches Engagement viel zu erschöpft. “Freie Zeit ist eine Ressource, die ungleich verteilt ist.“ Immerhin: Gegenwärtig ist hier und da ein Wandel beobachtbar, zum Beispiel in Island und Belgien, wo die Viertagewoche ausprobiert wird.

Gregor Ritschel

Der Politikwissenschaftler Gregor Ritschel

Die Idee der Muße spielt in der Philosophie seit der Antike bis in die Moderne eine wichtige Rolle. Im Zeitalter des Kapitalismus wurde das allerdings zunehmend von der Praxis der Ausbeutung konterkariert. Erst die Arbeitskämpfe vor allem im 19. Jahrhundert setzten dem Grenzen, so dass sich das heute gängige Modell des Achtstundentages in einer Vierzigstundenwoche durchsetzte. Diese Kämpfe waren “eine Schule der Demokratie“, so der Philosoph Alexis de Tocqueville. Offen blieb und bleibt aber weiterhin die Frage: Gibt es auch ein Recht auf Faulheit?

Im 21. Jahrhundert verschwinden die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit, zwischen Beruflichem und Privatem. “Wir arbeiten selbst dann, wenn wir uns zu entspannen glauben.“ Hinzu kommt das Phänomen der Beschleunigung. Zugleich bietet die Digitalisierung natürlich auch immense Räume, Zeit und Aufwand zu sparen. Wie kann man das möglicherweise so nutzen, dass alle davon profitieren? “Wir brauchen eine neue Kultur der Freien Zeit, die uns einen Ausweg bietet aus dem Rhythmus von Lohnarbeit und Konsum – und auch der Erschöpfung“, sagt Gregor Ritschel.

Wie viele freie Zeit haben wir? Wie finden wir Muße? Was machen Sie mit Ihrer freien Zeit?

Politisch? - die freie Zeit

WDR 5 Das philosophische Radio 25.04.2022 52:57 Min. Verfügbar bis 25.04.2023 WDR 5


Download

Hörer:innen können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de

Redaktion: Gundi Große

Literaturhinweis: Gregor Ritschel: Freie Zeit. Eine politische Idee von der Antike bis zur Digitalisierung. transcript Verlag, 2021.