Live hören
Jetzt läuft: Creole von Naim Amor
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Welchen Stellenwert geben Sie dem menschlichen Hirn?

Darstellung eines menschlichen Gehirns

Welchen Stellenwert geben Sie dem menschlichen Hirn?

Was macht den Menschen aus? Bahnbrechende Erkenntnisse der Naturwissenschaften, insbesondere der Hirnforschung, fordern dazu auf, unser Menschenbild zu hinterfragen.

Vor allem in westlichen Kulturen, sagt der Philosoph und Neurobiologe Gerhard Roth, herrscht meist immer noch die Überzeugung, dass der Mensch im Vergleich zur übrigen Natur einzigartig ist. Alle einschlägigen Forschungen in verschiedenen Disziplinen zeigen allerdings, dass Zweifel an dieser Annahme angebracht sind. Der Mensch ist den Tieren in geistig-kognitiver Hinsicht zwar meist weit überlegen – das aber nur im Sinne einer Steigerung der vorhandenen Fähigkeiten.

Müssen wir also unser Menschenbild ändern? Um diese Frage toben in den letzten Jahren heftige Diskussionen. Dahinter stecken auch fundamental verschiedene Vorstellungen darüber, was genau den Menschen ausmacht. Die Vernunft, das Denken? Die Sprache? Das Bewusstsein? Der Streit ist auch einer um Deutungshoheiten – zwischen Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften. Lässt sich das zu einem gemeinsamen Menschenbild zusammenbringen?

Im Kern stellt sich bei alledem die Frage, welche Stellung der Mensch in der Natur einnimmt: Ist er nur physisch-materiell bedingt oder auch so etwas wie ein Kultur- oder Geistwesen? Hat es im Verlauf der Evolution Sprünge gegeben, die den Menschen zu etwas Einzigartigem gemacht haben? Oder ist er im Sinne des Naturalismus letztlich doch komplett naturwissenschaftlich erklärbar?

Sind wir einzigartige Wesen – oder eher ein spezieller Teil des großen Ganzen der Natur? Welches Menschenbild haben Sie?

Vorrangig? - das menschliche Gehirn

WDR 5 Das philosophische Radio 17.05.2021 55:39 Min. Verfügbar bis 17.05.2022 WDR 5


Download

Hörer*innen können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große
Literaturhinweis: Gerhard Roth: Über den Menschen. Suhrkamp Verlag, 2021

Stand: 17.05.2021, 20:04