Live hören
Jetzt läuft: Amazing World von Timewarp

Wo erleben Sie Empathie?

Eine Frau hält ein Kind umarmt und beide lächeln in die Kamera

Wo erleben Sie Empathie?

Die Empathie gilt als eine zentrale Kompetenz für das menschliche Miteinander. Worum genau geht es eigentlich, wenn wir von Empathie sprechen?

Empathie meint, grob gesagt, den anderen verstehen zu können. Doch wie geht das? Ist es ein Eintauchen in die fremde Welt des Anderen? Ein Eindringen? Ein Verstehen? Ein Nachvollziehen? Ein Vergegenwärtigen? Oder eine Gefühl- und Gedankenreise in die inneren Erlebnisse anderer Menschen? Nur, wie soll das gehen - Gefühle von anderen Eins zu Eins zu erleben, ist nicht bloß aus zeitlichen Gründen unmöglich, sondern vor allem auch, weil ja immer auch die eigenen Gefühle mit ins Spiel kommen. Eine so alltägliche - wie hoch komplexe Angelegenheit.

schwarz-weißes Portrait von Susanne Schmetkamp

Philosophin Susanne Schmetkamp

Empathie, sagt die Philosophin Susanne Schmetkamp, ist das Vermögen, sich mit Affekten und Emotionen verbundene Situationen anderer Menschen zu vergegenwärtigen, um diese zu verstehen. Dass es Empathie gibt, gilt als erwiesen, seitdem die Hirnforschung in den 1990er Jahren zufällig die Spiegelneuronen entdeckte, die belegt, dass wir das Verhalten und die Gefühle anderer eben "spiegeln". Heißt: Wir entfalten neuronale Aktivität auch dann, wenn wir etwas nur beobachten.

Naturgegeben? - Empathie

WDR 5 Das philosophische Radio 10.01.2020 53:53 Min. Verfügbar bis 09.01.2021 WDR 5

Download

Diese Entdeckung löste einen öffentlichen und auch wissenschaftlichen Hype um das Thema der Empathie aus. Wirklich bewiesen ist damit zunächst einmal allerdings nur wenig, wenn es um Wirkungsweisen im sozialen Raum, in der Gesellschaft geht. Und hier laufen derzeit viele drängende Empathie-Fragen auf; etwa die, wie Empathie in Sphären digitaler Kommunikation in den sozialen Medien entsteht - oder eben nicht. Empathie ist jedenfalls ein zentraler Faktor für eine zusammen funktionierende Gemeinschaft; der amerikanische Philosoph Richard Rorty entwarf sogar die Vision einer empathischen Gesellschaft.

Wie nahe kann man dem Erleben des Anderen kommen? Wie genau funktioniert das? Wie stehen Sie zur Empathie?

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Literaturhinweis:
Susanne Schmetkamp: Theorien der Empathie zur Einführung.
Junius Verlag, 2019

Redaktion: Gundi Große

Stand: 10.01.2020, 20:04