Live hören
Jetzt läuft: Dance a while von Aged in Harmony

Miteinander? Wie verändert Corona Ihr Denken?

Oberhausen: Eine Frau trägt vor einer Apotheke eine Mund- und Nasenmaske. Der erste Fall des Corona-Virus in Deutschland hat die Nachfrage nach Atemmasken in Apotheken stark erhöht.

Miteinander? Wie verändert Corona Ihr Denken?

Fast unser ganzes Denken ist zurzeit auf die Corona-Krise gerichtet. Corona verändert unser Denken, verändert auch unser Miteinander. Das Philosophische Radio zur aktuellen Entwicklung mit Medizinethikerin Christiane Woopen.

Christiane Woopen

Dr. Christiane Woopen, Medizinethikerin

In großer Eile hat sich der Corona-Virus über die Welt verbreitet und hat unser Alltagsleben fest im Griff. Messen, Konzerte, Lesungen, Festivals werden abgesagt, Schulen und Kindergärten schließen, Hamsterkäufe grassieren. Die Folgen für die Wirtschaft – lokal und global – ist noch gar nicht abzusehen. Und auch die finanziellen Folgen für kleinere Unternehmer*innen, für Künstler*innen. Vor allem aber scheint unser ganzes Denken auf die Corona-Krise gerichtet. Und Corona verändert unser Denken, verändert auch unser Miteinander. Es wirft uns zurück. Der Umgang mit dem Corona-Virus stellt unser Miteinander vor neue Herausforderungen.

Welche Ängste entwickeln wir und wie gehen wir damit um? Welche Verhaltensweisen beobachten Sie, die Ihnen vielleicht unmoralisch, ungerecht, egoistisch vorkommen? Wie bewerten Sie Ihr eigenes Verhalten und mit wem tauschen Sie sich darüber aus? Welche Werte sind Ihnen jetzt besonders wichtig und wie bewahren Sie Ihre Lebensfreude, Ihren klaren Geist, wie pflegen Sie die allgemeine Stimmungslage?

Miteinander? - wie verändert Corona Ihr Denken?

WDR 5 Das philosophische Radio 13.03.2020 55:52 Min. Verfügbar bis 13.03.2021 WDR 5


Download

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große