Live hören
Jetzt läuft: Day dreamer von Donavon Frankenreiter

Welche Ökonomie bevorzugen Sie?

 Die Bankentürme der Mainmetropole liegen im Sonnenuntergang

Welche Ökonomie bevorzugen Sie?

Die Wirtschaft prägt das Leben, die Wirtschaftswissenschaften prägen die Ökonomie. Sollten sie stärker an gesellschaftliche Werte gekoppelt sein?

Der Ökonom Christian Felber wünscht einen radikalen Neuanfang bei den Wirtschaftswissenschaften. Es gebe mittlerweile so viele Zweifel und Zweifler am aktuellen System, so Felber, dass Änderungen unabdingbar seien. Ende des 19. Jahrhunderts habe es eine Abspaltung der "neoklassischen Ökonomik von der klassischen Politischen Ökonomie" gegeben – die neoklassischen Ökonomen verabschiedeten sich vom Einbezug gesellschaftlicher Werte, sie "vertunnelten ihren Blick auf Zahlen". Eine Folge heute ist der vielfach herrschende Neoliberalismus – andere ökonomische Ansätze wurden verdrängt, teilweise finden sie heute noch nicht einmal mehr in den Lehrbüchern statt. Christian Felber fordert eine Ökonomik, in der die verschiedensten Ansätze – etwa eine Gemeinwohlökonomie oder die Postwachstumsökonomie - gleichberechtigt Gewicht haben. Zugleich schlägt er vor, mit grundlegenden Irrtümern der kapitalistischen Ökonomie aufzuräumen, etwa der Idee prinzipiell egoistischen Menschen, der immer nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist. Zudem müssten die Wirtschaftswissenschaften demokratisiert und an gesellschaftliche Themen angedockt werden, etwa den Schutz der Umwelt oder auch die Gleichberechtigung betreffend.

Der Ökonom Christian Felber

Der Ökonom Christian Felber

Nur so, glaubt Felber, ist es möglich, den Problemen der Zeit auch ökonomisch gerecht zu werden.

Braucht es ein Umdenken in Sachen Wirtschaftswissenschaften? Welche Sichtweise haben Sie auf die Ökonomie?

Kritik der Wirtschaftswissenschaften

WDR 5 Das philosophische Radio 11.10.2019 49:04 Min. Verfügbar bis 11.10.2020 WDR 5

Download

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große

Literaturhinweis:
Christian Felber: This i not economy. Aufruf zur Revolution der Wirtschaftswissenschaften.
Verlag Deuticke, 2019.

Stand: 11.10.2019, 20:04