Live hören
Jetzt läuft: I Just Can't Stop von Jeb Loy ( Nicholsfeat. Cold Diamond & Mink)

Wie erleben Sie die derzeitige Rassismusdiskussion?

Plakat gegen Rassismus

Wie erleben Sie die derzeitige Rassismusdiskussion?

Der Rassismus ist nach wie vor ein immenses gesellschaftliches Problem. Dabei stehen ihm Wissenschaft, Demokratie und Menschenrechte diametral entgegen. Wie kann es sein, dass er trotzdem noch immer solch eine Wirkmacht hat?

Rassismus ist eine Ideologie, eine Struktur und ein Prozess, bei denen bestimmte Gruppierungen als andersartig oder "minderwertig" angesehen und in der Folge vom Zugang zu Ressourcen ausgeschlossen werden. Dahinter steckt eine Jahrhunderte alte Idee aus der so genannten "Rassenlehre", die letztlich dazu diente, eine globale weiße Vorherrschaft als vermeintliche natürlich Ordnung zu etablieren und sichern. Das Ergebnis: Eine Enteignung und Entmenschlichung bestimmter Menschengruppen.

Aladin El Mafaalani, Soziologe

Aladin El Mafaalani, Soziologe

Diese "Konstruktion von Menschenrassen" gilt längst als widerlegt und überholt. Aber ihre Wirkweisen sind immer noch aktiv. Der Rassismus hat sich in die Gesellschaft eingeschrieben, in ihre Strukturen und Institutionen. "Rassismus hält die (ungerechte) Gesellschaft zusammen. Die Selbtverständlichkeiten der Gesellschaft sind rassistisch geprägt", sagt der Soziologe Aladin El-Mafaalani. Er nähert sich dem Thema mit der Leitfrage "Wozu Rassismus?" Also: Welche Funktionen und welche Folgen haben Gedanken, Strukturen und Prozesse, die von Rassismus geprägt sind?

Aladin El-Mafaalani hat die These vom Integrationsparadox geprägt: Wo eine Gesellschaft offener wird, da sitzen mehr Gleichberechtigte am Tisch, die ihr Stück vom Kuchen fordern. Kulturelle Selbstverständlichkeiten, so genannte Doxa, werden dabei hinterfragt. Dieser Streit ist produktiv, er zeugt schon von größerer Gerechtigkeit - möglicherweise stehen wir jetzt an der Zeitenwende zur einer wirklich offenen Gesellschaft, sagt der Soziologe.

Inwiefern ist unsere Gesellschaft von Rassismus geprägt? Wie sollten wir damit umgehen?

Hörer:innen können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große

Literaturhinweis: Aladin El-Mafaalani: Wozu Rassismus?
Von der Erfindung der Menschenrassen bis zum rassismuskritischen Widerstand. Kiepenheuer & Witsch Verlag, 2021.

Etabliert? - Rassismus

WDR 5 Das philosophische Radio 29.11.2021 53:33 Min. Verfügbar bis 29.11.2022 WDR 5


Download