Live hören
Jetzt läuft: Make Her Mine (Instrumental) von Mayer Hawthorne

Wann halten Sie Integration für "gelungen"?

Frauen mit Kopftüchern

Wann halten Sie Integration für "gelungen"?

Deutschland, ein Einwanderungsland? Um die Migration wird heftig gerungen; ebenso um die Frage des Islam. Doch wie steht es um die Integration?

Mit seiner Personalie landete die neue NRW-Landesregierung einen echten Überraschungscoup: Anfang des Jahres wurde Aladin El-Mafaalani zum Leiter der Integrationsabteilung im Familienministerium berufen. Der 40jährige kam in Datteln zur Welt, seine Eltern stammen aus Syrien; der mediengewandte Soziologe gilt als einer der besten Experten in Sachen Migration und Integration in Deutschland. Um die Integration steht es viel besser als die Debatten um Migration und Flüchtlinge es vermuten lassen würden, sagt El-Mafaalani. Diese Debatten um die offene Gesellschaft, so seine These, sind Teil dessen, was er das Integrations-Pardox nennt: Gerade weil die offene Gesellschaft sich in den letzten Jahren immens entwickelt hat, sind solche Diskussionen überhaupt möglich – und nötig. "Die offene Gesellschaft ist dabei so offen, dass sie nicht einmal ein konkretes Ziel vorschreibt oder einem konkreten Ideal folgt.

Porträt von Aladin El-Maafalani

Der Politikwissenschaftler Aladin El-Maafalani

Sie ermöglicht Austausch, Kooperation und Streit. Sie steht in der Tradition des Liberalismus und der Demokratie. Heute, im fortgeschrittenen Stadium, handelt es sich um liberale Migrationsgesellschaften." Streitkultur, sagt der Soziologe – sei dabei "die beste Leitkultur".

Die Integration von Migranten, ein Problemfeld oder eine Erfolgsgeschichte? Was ist gelungen, wo gibt es noch Arbeit? Wie stehen Sie zur Frage der Integration?

Erfolgreich? - die Geschichte der Integration

WDR 5 Das philosophische Radio 31.08.2018 54:11 Min. WDR 5

Download

Hörer können mitdiskutieren unter 0800 5678 555 oder per Mail unter philo@wdr.de.

Redaktion: Gundi Große