Blick nach vorn: WDR 5 debattierte den Aufbruch

Stand: 04.09.2021, 20:34 Uhr

Das Virus war ein Einschnitt – aber was folgt daraus? Auf vielen Ebenen werden Bewegung, Veränderung, Wandel nötig sein. WDR 5 debattierte den Aufbruch – mit Frank Schätzing, Mai Thi Nguyen-Kim, Richard David Precht und vielen anderen.

Im März 2020 – vor einer gefühlten Ewigkeit – brach das Virus auch über Mitteleuropa und Deutschland herein. Eine große Unsicherheit überfiel seine Einwohner:innen, Institutionen eingeschlossen. Nur langsam kämpft sich die Öffentlichkeit aus der Erstarrung heraus. Und jetzt wird immer deutlicher: Es kann nicht mehr nur um Corona gehen – Bewegung, Veränderung, Wandel werden auf vielen Ebenen nötig sein.

Zehn Stunden Philosophie

Wir haben gemeinsam nach vorn geblickt und den Aufbruch debattiert, zehn Stunden lang: mit Philosoph:innen, Autor:innen, Vordenker:innen, die in der Gegenwart angekommen sind und sich für die Zukunft verantwortlich fühlen.

Der philosophische Tag auf WDR 5 fand am Samstag (04.09.2021) statt. Mit dabei: Frank Schätzing, Mai Thi Nguyen-Kim, Richard David Precht, Thea Dorn, Wolfram Eilenberger, Svenja Flaßpöhler, Gerd Gigerenzer, Mithu Sanyal, Heinz Bude, Maren Urner, Gert Scobel, Petra Bahr, Alena Buyx, Hans Ulrich Gumbrecht, Stefan Weidner und Mouhanad Khorchide.

Frage nach dem richtigen Zusammenleben

Im gesellschaftlichen Diskurs gerieten die Fragen nach dem Klimaschutz, die Frage nach dem richtigen Zusammenleben, die soziale Frage, die Frage nach globaler Gerechtigkeit und einem nachhaltigen Wirtschaften in den Hintergrund. Es ist Zeit, sie wieder hervorzuholen und grundsätzlich über uns, unser Zusammenleben und unsere Zukunft nachzudenken – ohne in Wahlkampfparolen zu verfallen.

Moderiert wurde der philosophische Tag von Anja Backhaus, Carolin Courts, Ralph Erdenberger, Elif Senel und Jürgen Wiebicke.

Hörerinnen und Hörer diskutieren mit

Auch die Hörerinnen und Hörer von WDR 5 konnten sich an der Diskussion beteiligen. Was muss sich in unserer Gesellschaft konkret verändern? Möglichst nachhaltig, möglichst grundsätzlich, möglichst schnell?

Der philosophische Tag auf WDR 5 fand im Rahmen der diesjährigen Philcologne vom 2. bis 8. September 2021 statt.


Redaktion: Gundi Große

WDR 5 debattiert den Aufbruch – die Themen im Überblick
UhrzeitGastThemaModeration
10:00-11:00Frank SchätzingWie retten wir die Welt?Jürgen Wiebicke
11:00-12:00Thea Dorn und Wolfram EilenbergerWie finden wir Hoffnung?Jürgen Wiebicke
12:00-13:00Mai Thi Nguyen-KimRettet uns die Wissenschaft?Anja Backhaus
13:00-14:00Richard David PrechtWas schulden wir der Gesellschaft?Anja Backhaus
14:00-15:00Svenja Flaßpöhler und Mithu SanyalWie wollen wir zusammenleben? Über Identitäten, Geschlechterverhältnisse und das richtige SprechenElif Senel
15:00-16:00Gerd GigerenzerMensch oder Maschine – wer ist besser?Elif Senel
16:00-17:00Maren Urner und Heinz BudeMit Solidarität aus der Dauerkrise?Carolin Courts
17:00-18:00Stefan Weidner und Mouhanad KhorchideAfghanistan kollabiert. Was hat das mit uns zu tun?Carolin Courts
18:00-19:00Alena Buyx und Hans Ulrich GumbrechtWie gehen wir mit der Pandemie um?Ralph Erdenberger
19:00-20:00Petra Bahr und Gert ScobelWie werden wir weise?Ralph Erdenberger