"Moby Dick" von Herman Melville

Hörbuchcover: "Moby Dick" von Herman Melville

"Moby Dick" von Herman Melville

Vor 200 Jahren kam der Schriftsteller Herman Melville in New York zur Welt. Mit seinem Roman "Moby Dick" hat er eines der bedeutendsten Werke der Literatur geschaffen, eine epische Erzählung über den blinden Hass des Kapitän Ahab auf einen weißen Pottwal.

Herman Melville war selber auf einem Walfangschiff zur See gefahren, und konnte seine Erfahrungen über das Leben an Bord und die Dramatik der Jagd nutzen in der Geschichte über den Rachefeldzug Ahabs, dem Moby Dick einst ein Bein abgerissen hat. Er ergänzt die reine Erzählung der abenteuerlichen Fahrt mit Exkursen über Mythologie, Lebensweise und Anatomie der Wale, Geschichte des Walfangs – eine komplexe Struktur, die schon viele Übersetzer herausgefordert hat, auch den Schriftsteller Ernst Schnabel.

Ernst Schnabel war auch ein Radio-Pionier, er wußte, wie ein Text zu klingen hat, und so hat er eine ganz eigene gestraffte Fassung des Romanklassikers geschaffen, und in den 70er Jahren für den SWR selbst gelesen.

Bearbeitung: Cornelia Müller
Redaktion: Michael Reinartz

Literaturangaben:
Herman Melville: Moby Dick
Aus dem Englischen von Thesi Mutzenbacher und Ernst Schnabel
Gekürzte Lesung mit Ernst Schnabel
Der Audio Verlag, 1 mp3-CD, 433 Minuten Laufzeit, 10 Euro

Stand: 26.07.2019, 15:28