Hörbuchcover: "Mädchen auf den Felsen" von Jane Gardam

"Mädchen auf den Felsen" von Jane Gardam

Stand: 23.08.2022, 20:15 Uhr

Mit scharf-ironischer Klinge und zarter Poesie spürt Jane Gardam aus der Perspektive der achtjährigen Margret Klassengegensätzen und religiösem Fanatismus in der britischen Gesellschaft zwischen den Weltkriegen nach.

Margret hat es schwer: Der Sommer (1936) ist brütend heiß, ihr gerade geborener Bruder schreit und ist hässlich, die ewig frömmelnden Eltern nerven. Da platzt die proletarisch-derbe und sinnliche Lydia als neues Dienstmädchen ins Haus. Und die altkluge Margret erlebt, wie die Fassade der bürgerlich-bigotten Familie zu bröckeln beginnt …

Lange hat es gedauert, bis die Grande Dame der englischen Literatur auch hierzulande entdeckt wurde: 2016 mit ihrer "Old Filth"-Trilogie. Seither erscheint das Werk von Jane Gardam nach und nach in deutscher Übersetzung. Mit "Mädchen auf den Felsen" - 1978 unter dem vieldeutigen Titel "God on the Rocks" veröffentlicht - legt der Hanser Verlag jetzt den Debütroman der Autorin vor. Sie publizierte ihn im Alter von 50 Jahren; es war der Beginn einer schriftstellerischen Karriere, die zeigt, dass man auch im Alter noch zu Bestseller-Ruhm gelangen kann.

Für den WDR5-Ohrclip liest Leslie Malton Ausschnitte aus dem Roman.

Bearbeitung: Maria Franziska Schüller
Redaktion: Adrian Winkler

Hörbuchangaben:
Jane Gardam: Mädchen auf den Felsen
Aus dem Englischen von Isabel Bogdan
Sprecherin: Leslie Malton
Hörbuch Hamburg, 5 CDs, 22 Euro

Buchvorlage:
Hanser Verlag