Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 07.00 Uhr ARD Infonacht
Auf einen trockenen Martini mit Joan Didion und Truman Capote

LitRuhr 2021

Auf einen trockenen Martini mit Joan Didion und Truman Capote

Stand: 27.12.2021, 14:34 Uhr

Sie kannten sich nicht, sind aber Seelenverwandte: Joan Didion und Truman Capote. In einer literarischen Montage bringt Joachim Hoell die beiden ins Gespräch.

Beide sind sie us-amerikanische Bestseller-Autoren: Die am 5. Dezember 1934 geborene Joan Didion schreibt Romane, Essays, Drehbücher und Artikel für den New Yorker. Genau wie Truman Capote, Jahrgang 1924.

Beide wurden bekannt durch Bestseller - Didion mit "Blaue Stunden" und Capote mit "Frühstück bei Tiffany". Und beide entwickelten in scharfsichtige und scharfzüngige Reportagen den Stil des "New Journalism", der sich seit den 1960er Jahren in den USA etablierte und die herkömmlichen Grenzen zwischen Literatur und Journalismus aufhob.

Anlass genug, diese zwei legendären Gestalten für einen Abend zusammenzubringen. Es lesen Iris Berben und Gustav Peter Wöhler.

WDR 5 Ohrclip sendet Ausschnitte dieser Veranstaltung der LitRuhr aus der Lichtburg Essen vom 10.10.2021.

Bearbeitung: Matthias Ehlers
Redaktion: Adrian Winkler

Literatur (Auswahl):

Joan Didion: Sentimentale Reisen. Essays.
Übersetzt von Mary Fran Gilbert, Karin Graf und Sabine Hedinger.
Ullstein Verlag 2016

Joan Didion: Blaue Stunden.
Übersetzt von Antje Rávic Strubel.
Ullstein Verlag  2012

Truman Capote: Baum der Nacht. Alle Erzählungen.
Übersetzt von Ursula-Maria Mössner
Verlag Kein & Aber  2014

Truman Capote: Kaltblütig.
Wahrheitsgemäßer Bericht über einen mehrfachen Mord und seine Folgen.
Übersetzt von Kurt H. Hansen.
Verlag Weltbild 2005