Live hören
Jetzt läuft: Higher von Frank & Friedrich

"Die Pest" von Albert Camus

Hörbuchcover: "Die Pest" von Albert Camus

"Die Pest" von Albert Camus

In Oran wütet die Pest. Ratten verenden auf den Straßen, dann sterben erste Menschen. Die Stadt wird abgeriegelt, Kranke sind sich selbst überlassen. Albert Camus seziert die Abgründe menschlichen Handelns in einer katastrophalen Welt.

"Die Pest" machte Albert Camus 1947 über Nacht berühmt. Neun Jahre hatte er an seinem zweiten Roman gearbeitet. In einem kühl-lakonischen Ton entwirft er das Bild einer Welt als Gefängnis, aus dem es kein Entrinnen gibt. Auch wenn alles der Absurdität des Sterbens ausgeliefert scheint, versucht der Arzt Rieux zu helfen, leidenschaftlich und zunehmend gelassen angesichts der immer auswegloser werdenden Lage. Sein Handeln ist ein Plädoyer für Solidarität, Freundschaft und Liebe in unmenschlichen Zeiten.

Im Ohrclip – der Literaturabend liest der Schauspieler Ullrich Matthes eine gekürzte Fassung des Romans.

Bearbeitung: Maria Franziska Schüller
Redaktion: Michael Kohtes

Literaturangaben:
Albert Camus: Die Pest
Aus dem Französischen von Uli Aumüller
Gekürzte Lesung mit Ulrich Matthes
steinbach sprechende bücher, 3 CDs, 192 Minuten Laufzeit, 14,99 Euro

Buchausgabe erschienen beim Rowohlt Verlag, 352 Seiten, 10 Euro

Stand: 20.12.2019, 15:52