Live hören
Jetzt läuft: Winter's Day von Snorri Helgason
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

"Der letzte Satz" von Robert Seethaler

Hörbuchcover: "Der letzte Satz" von Robert Seethaler

"Der letzte Satz" von Robert Seethaler

Im Jahr 1911 reist Gustav Mahler aus den USA zurück nach Europa. Der Komponist ist krank und flüchtet sich in seine Erinnerungen. Er denkt an Erfolge und Demütigungen, an seine Töchter und an seine geliebte Frau Alma, die ihm untreu geworden ist.

Der Titel des Romans spielt auf das Ende von Mahlers 9. Symphonie an, auf den mit 'Abschied' überschriebenen letzten Satz, aber es ist weniger die Musik, die Mahler in seinen Gedanken beschäftigt. Das Leben Gustav Mahlers war bestimmt von aufreibender Arbeit und schmerzlichen Erlebnissen; als Jude musste er Diskriminierungen aushalten, mit fünf Jahren starb seine kleine Tochter, dann verlor er Alma an den Baumeister Walter Gropius.

Robert Seethaler begleitet den Komponisten auf seiner letzten Reise und stellt sich die Gefühlswelt des alten Mannes vor; dadurch entsteht ein sehr privates Porträt des großen Komponisten und Dirigenten.

Bearbeitung: Cornelia Müller
Redaktion: Michael Kohtes

Literaturangaben:
Robert Seethaler: Der letzte Satz
Gelesen von Matthias Brandt
Roof-Music / tacheles! 2020, 1 mp3-CD, 2 Stunden Laufzeit, 18 Euro

Buchvorlage erschienen beim Hanser Verlag, 128 Seiten, 19 Euro

Stand: 12.02.2021, 15:28