Live hören
Jetzt läuft: Sirens von Lola Marsh

"Damals" von Siri Hustvedt

Hörbuchcover: "Damals" von Siri Hustvedt

"Damals" von Siri Hustvedt

Mit der Zuverlässigkeit eigener Erinnerungen und dem Einwirken von Fantasie oder Wunschdenken auf das Erinnerte, damit beschäftigt sich die US-amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt in ihrem neuen, autobiografisch geprägten Roman "Damals".

"Damals" ist das Jahr 1979. Eine junge Frau, mit den Initialen S.H., zieht aus der Provinz Minnesotas in die wilde und pulsierende Metropole New York. Die Frau will Schriftstellerin werden. Sie genießt die neue Freiheit, den Schmutz wie den Glanz der Großstadt, aber auch die Einsamkeit.

In der Nachbarwohnung lebt Lucy Brite, von der die Erzählerin zunächst nur die oft skurrilen Monologe und gesungenen Mantras hört. Bis eines Nachts ein dramatisches Ereignis in der Wohnung der jungen Frau die Nachbarin auf den Plan ruft ... Vierzig Jahre später erzählt die gealterte S.H., inzwischen eine anerkannte Schriftstellerin und Wissenschaftlerin, was davor und danach geschah: erzählt von Frauensolidarität und Männerwahn, von Liebe und Geschlechterkampf, von Gewalt und Versöhnung.

"Damals" ist ein literarisches Spiegelkabinett mit vielen Verweisen auf Siri Hustvedts Texte, insbesondere auf ihre Tagebücher.

 Ohrclip – der Literaturabend präsentiert die großartige Lesung dieser Rückblenden. Die Schauspielerin Iris Berben interpretiert sie auf ihre unnachahmliche Art.

Bearbeitung Renate Naber
Redaktion Michael Reinartz

Literaturangaben:
Siri Hustvedt: Damals
Gelesen von Iris Berben
Aus dem Englischen von Uli Aumüller und Grete Osterwald
Argon Verlag, 3 mp3 CDs, 859 Minuten Laufzeit, 29,95 Euro

 Buchausgabe erschienen beim Rowohlt Verlag, 448 Seiten, 24 Euro

Stand: 17.07.2019, 12:16