Live hören
Jetzt läuft: Ringo Starr von Pinguini Tattici Nucleari

"Erzählungen" von Wolfgang Borchert

Buchcover: Wolfgang Borchert: "Das Gesamtwerk"

"Erzählungen" von Wolfgang Borchert

Am 20. Mai wäre Wolfgang Borchert 100 Jahre geworden. Mit gerade mal 26 Jahren verstarb der Nachkriegsautor am Premieren-Vorabend seines Dramas "Draußen vor der Tür", das ihn weltberühmt machen sollte.

"Ein Mensch stirbt und der Wind weht weiter", so Borchert, dessen Texte für Generationen von Oberschülern "frischen Wind" in die schamverkrustete und Schuld verdrängende Nachkriegszeit brachte. Sein AntikriegsGedicht "Sag NEIN!" wurde zum vielzitierten Text in der Friedens- und Antiatombewegung der 1970er- bis 1990er-Jahre.

Dem Schriftsteller Peter Rühmkorf ist es zu verdanken, dass Borchert auch als ein "verhinderter Komödiant" neu entdeckt wurde. Rühmkorfs 1962 editierte Rowohlt-Sammlung der "shortstorys" zeigt Borchert als einen eigensinnigen Literaten mit Sinn fürs Kabarettistische, für wortgewaltig verrückte Sprachbilder und poetisch-atmosphärischer Verdichtung.

Ohrclip – der Literaturabend präsentiert den 'vielseitigen’ Wolfgang Borchert mit einer Lesung des WDR Ensembles von Kurzgeschichten und Gedichten. Es lesen Marion Mainka, Detlev Dickmann und Benno Schulz.

Bearbeitung und Regie: Maria Franziska Schüller
Redaktion: Adrian Winkler

Buchvorlage:
Wolfgang Borchert: Das Gesamtwerk
Erweiterte und revidierte Neuausgabe
Herausgegeben von Michael Töteberg
Rowohlt Verlag, 2021
576 Seiten, 25 Euro

Stand: 14.05.2021, 18:03