Hörbuchcover: "Die Unzertrennlichen" von Simone de Beauvoir

"Die Unzertrennlichen" von Simone de Beauvoir

Stand: 21.12.2021, 13:06 Uhr

Als sich eine neue Mitschülerin mit Bubikopf neben die neunjährigen Simone setzt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Die beiden werden unzertrennliche Freundinnen, bis die unverfroren-witzige Zaza 22jährig aus dem Leben gerissen wird.

Die Schriftstellerin und Philosophin Simone de Beauvoir hat zeitlebens mehrfach versucht, die autobiografische Episode einer besonderen Frauenfreundschaft in Literatur zu verwandeln. Erst jetzt, lange nach ihrem Tod, hat ihre spätere Lebenspartnerin und Adoptivtochter eine Fassung der Liebesgeschichte aus dem Nachlass veröffentlicht.

Sie ist vor fast 70 Jahren entstanden. Andrée und Sylvie nennt de Beauvoir ihre Hauptfiguren, aber es ist doch die eigene Geschichte, die hier in einer Katastrophe endet. Mit ihrem frühfeministischen Text klagt de Beauvoir die katholische Bourgeoisie an, mit ihren erstickenden Rollenzwängen ihre nonkonformistische Freundin umgebracht zu haben.

Brigitta Assheuer liest im WDR 5 Ohrclip "Die Unzertrennlichen".

Bearbeitung: Maria Franziska Schüller
Redaktion: Adrian Winkler

Hörbuchangaben:
Simone de Beauvoir: Die Unzertrennlichen
Aus dem Französischen von Amelie Thoma
Gelesen von Brigitta Assheuer
Argon Verlag, 2021
3 CDs, 4 h und 17 min Laufzeit, 19,95 Euro

Buchvorlage erschien 2021 im Rowohlt Verlag, 144 Seiten, 22 Euro