Unterwegs mit einer Försterin

Försterin Gabriele Lindemann markiert einen Baum mit Farbe.

Unterwegs mit einer Försterin

Mit Begeisterung, Glaubwürdigkeit und Fachwissen ist Gabriele Lindemann bei der Arbeit in ihrem Revier in Borgholzhausen – engagiert und emotional auch jetzt, da hitzebedingt viel mehr Bäume als geplant gefällt werden.

Gabriele Lindemann ist ernsthaft besorgt um das ihr anvertraute Waldgebiet. Sie nimmt das Wort nicht gern in den Mund. Aber das was dem Wald gerade passiert, nicht nur in NRW sondern bundesweit, ja europaweit nennt sie "eine Katastrophe". Die Trockenheit hat die Fichten geschwächt, der Borkenkäfer breitet sich immer noch aus. Kahlschlag, hunderte Festmeter Schad-Holz.

Was ist zu tun für Waldbesitzer und Förster? Wie kann Nachhaltigkeit in dieser Situation gelingen? Die Menschen sollten nicht vergessen, dass sie Teil dieses Systems sind, sagt die Försterin, die sich übrigens freut, dass sie längst nicht mehr nur männnliche Kollegen hat.

Autorin: Susanne Kabisch

Redaktion: Regina Tanne

Unterwegs mit einer Försterin

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 26.08.2019 09:47 Min. Verfügbar bis 22.08.2020 WDR 5 Von Susanne Kabisch

Download