Die eigene Würde entscheidet über ein gutes Leben

Dr. Udo Baer

Die eigene Würde entscheidet über ein gutes Leben

Für den Pädagogen Dr. Udo Baer ist Würde keine Eigenschaft, über die Menschen einfach so verfügen: Es ist vielmehr ein konkreter Prozess, sich und andere zu würdigen und gewürdigt zu werden. Im Alltag, im Beruf, in der Partnerschaft.

Bei Entscheidungen im Leben ist es für den Therapeuten Dr. Udo Baer wichtig, sich auf eine innere Instanz zu besinnen, die wie ein Kompass Orientierung gibt: Der Gesundheitswissenschaftler aus Neukirchen-Vluyn nennt den inneren Kompass das Würde-Ich. Er geht davon aus, dass zwar jeder diesen Selbstwertkompass in sich trägt, er aber bei vielen Menschen kaum entwickelt ist.

Etwas wert zu sein, das von anderen zu hören, ist für Udo Baer aber grundlegender Teil des Gefühls der Würde. Gemeinsam mit seiner Frau, Dr. Gabriele Frick-Baer, gründete er vor zehn Jahren die Stiftung-Würde und unterstützt würdefördernde Aktivitäten wie kreative Stärkungsgruppen mit traumatisierten Flüchtlingskindern im SEMNOS-Zentrum Duisburg. Jetzt beschreibt der Gefühlsexperte, weshalb der Fokus auf die eigene Würde der Kompass für ein gutes Leben ist.

Buchtipp:
Udo Baer/Gabriele Frick-Baer Deine Würde entscheidet: Finde den inneren Kompass für ein gutes Leben. Beltz Verlag 2018

Redaktion: Beate Wolff

Die eigene Würde entscheidet über ein gutes Leben - Dr. Udo Baer

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 03.05.2018 | 26:57 Min.

Download