Viele Vorurteile, kein Sex, nur Tantra

 Shiva und Shakti

Viele Vorurteile, kein Sex, nur Tantra

Eigentlich ist Tantra eine komplexe indische Lebensphilosophie. Wir kennen es aber vor allem in Form von Massage-Studios. Hier wird der ganze Körper massiert, auch die Geschlechtsorgane. Ein Selbstversuch.

Lerne Dich selbst zu lieben, auch Deine Schattenseiten, schade niemandem, weder Dir, noch anderen, noch der Umwelt, und lebe im Moment. Sagt sich leicht, lebt sich schwer und ist die Essenz des Neo-Tantra, der Version der indischen Tantra-Philosophie, die seit den 1980er Jahren in der westlichen Welt die Runde macht. Und Sexualität - ist dabei nur eine von vielen Energien, die man ausleben soll. Ohne Tabu. Sagt sich auch leicht, lässt sich aber fast noch schwerer umsetzen: nackt massiert werden, am ganzen Körper, von jemand, der auch nackt ist? Geht, und macht was mit einem: eine Reise durch die Welt des Tantra, vorbei an vielen Vorurteilen, hin zu glücklichen Menschen.

Autorin: Marlis Schaum

Redaktion: Jessica Eisermann

Viele Vorurteile, kein Sex, nur Tantra

WDR 5 Neugier genügt - das Feature | 20.06.2018 | 18:12 Min.

Download