Als Gastarbeiterkind zum Professor

Ahmet Toprak

Als Gastarbeiterkind zum Professor

Ahmet Topraks Hauptschulabschluss reichte nicht für den Wechsel zur Realschule. Heute ist der Sohn türkischer Gastarbeiter Hochschullehrer - und fordert gerechte Bildungschancen für Kinder aus sozial schwachen Familien.

Wenn Kinder gezielt von Eltern gefördert werden, haben sie es in der Schule leichter. Deshalb verlaufen die Bildungskarrieren von Akademikerkindern meist erfolgreicher als die von Schülern aus schlechter gestellten Familien. Ahmet Topraks Eltern konnten nicht bei den Hausaufgaben helfen: Beide sprachen nach dem Umzug von Anatolien nach Köln kaum Deutsch, die Mutter war Analphabetin. Im Buch „Auch Alis werden Professor“ schildert Toprak, wie er nach einem schlechten Hauptschulabschluss Selbstzweifel und Vorurteile überwand, doch studierte und promovierte und schließlich als Erziehungswissenschaftler an eine Fachhochschule berufen wurde. Toprak fordert, Kinder möglichst lange gemeinsam an einer Schulform zu unterrichten und so gerechtere Bildungschancen zu schaffen.

Buchtipp:
Auch Alis werden Professor. Vom Gastarbeiterkind zum Hochschullehrer
Lambertus-Verlag (Freiburg im Breisgau), 2017

Redaktion: Jessica Eisermann

Vom Gastarbeiterkind zum Hochschullehrer - Ahmet Toprak

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.01.2018 | 26:26 Min.

Download