Kochen mit den Römern

Italien: Forum Romanum in Rom

Kochen mit den Römern

Auf eine kulinarische Weltreise durch das Imperium Romanum hat sich die Althistorikerin Linda-Marie Günther begeben und dabei Köstliches und Wissenswertes über antike Tafelfreuden zutage gefördert. 

Wenn in Hollywoodschinken und Historienschmökern der dekadente Lebensstil im alten Rom genüsslich ausgeschlachtet wird, ärgert das die Wissenschaftlerin Günther, weil sozial-, wirtschafts- und kulturhistorische Zusammenhänge dabei bis zur Karikatur verzerrt werden.

Und überhaupt war die römische Küche ja keineswegs nur die Küche in der Hauptstadt des Reiches. Schließlich herrschten in den weit entfernt liegenden Provinzen ganz eigene agrarische Verhältnisse und kulinarische Gepflogenheiten.

Prof. Linda-Marie Günther

Auf diese Provinzen vor allem hat Linda-Marie Günther sich in ihrem Buch ("Kochen mit den Römern") konzentriert. Die Rezepte, die dabei die einzelnen Kapitel ergänzen, wurden sämtlich von ihr am heimischen Herd ausprobiert und laden durchaus zum Nachkochen ein. Allerdings räumt die Historikerin auch hier mit einem beliebten Fehlurteil auf: "'Authentisch' dürfen wir diese römische Küche nicht nennen, denn keine historische Quelle kann uns den echten Geschmack eines Gerichts aus römischer Zeit auf Zunge und Gaumen zaubern."

Lesetipp:
Linda-Marie Günther: Kochen mit den Römern. Rezepte und Geschichten. C.H. Beck, 208 Seiten, 19,95 Euro.

Redaktion: Ursula Daalmann

Kochen mit den Römern - Linda-Marie Günther

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 03.04.2018 | 25:06 Min.

Download