Porträt Susanne Hüttemeister

Leidenschaft fürs All - Susanne Hüttemeister

In Sommernächten schauen wir gerne mal in den Himmel und ahnen vielleicht, wie unendlich groß das Universum doch ist. Unser Redezeit-Gast Susanne Hüttemeister ist über dieses Staunen zur Expertin geworden.

Als Kind hat Susanne Hüttemeister ihren Vater immer die Berge des Sauerlandes hinauf gezerrt, um mit ihm die Sterne anzugucken. Ihre Eltern bemerken früh Susannes Leidenschaft für das Weltall. Und sie wollen unbedingt, dass sie sich so verwirklichen kann, wie sie selbst es nicht konnten. So studiert Susanne Hüttemeister Physik und Astronomie – auch wenn die Astronomie seinerzeit noch eine Männerdomäne ist.

Heute ist Susanne Hüttemeister Professorin und Direktorin des Bochumer Planetariums. Sie beschäftigt sich mit den Gegebenheiten im Weltall, mit Sternen, Planeten, Gasen und Schwarzen Löchern. Die Forschung habe in den vergangenen Jahren wichtige neue Erkenntnisse hervorgebracht, sagt sie. Und so lange es den menschlichen Forscherdrang gebe, werde die Suche nach den Rätseln des Weltalls weitergehen.

Aktuell kommen neue Ufo-Sichtungen von amerikanischen Jet-Piloten hinzu. Was ist dran? Auch darüber spricht Moderator Achim Schmitz-Forte mit Susanne Hüttemeister in der WDR-5-Redezeit.

Redaktion: Heiko Hillebrand

Leidenschaft fürs All - Susanne Hüttemeister

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 24.06.2021 23:22 Min. Verfügbar bis 24.06.2022 WDR 5


Download