Live hören
Jetzt läuft: YMA (Afterlife Remix) von Boozoo Bajou

Leutheusser-Schnarrenberger: "Freiheit verteidigen"

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, FDP

Leutheusser-Schnarrenberger: "Freiheit verteidigen"

Juristin und Ex-Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) gilt als eine der profiliertesten liberalen Stimmen des Landes. Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes, plädiert sie in der Redezeit für den Kampf um Grund- und Freiheitsrechte.

Die Freiheit der Person ist unverletzlich, so steht es in Artikel 2 des deutschen Grundgesetzes. An 23. Mai feiert das Grundgesetz sein 70-jähriges Bestehen. Die darin verbrieften Grundrechte hält die Juristin, Politikerin und ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) für die größten Errungenschaften des 20. Jahrhunderts. Sie seien in Gefahr, aber zu retten: "Terrorismus, Vertreibung, Migration, Globalisierung und Digitalisierung führen zu immer mehr Maßnahmen der Politik, die die Freiheitsrechte einschränken", so Leutheusser-Schnarrenberger. Dem setzt sie ein leidenschaftliches Plädoyer für die Freiheit entgegen: "Ich will bewusst machen, dass die Grundrechte im Grundgesetz nicht der Staat gewährt, sondern wir sie als vorgegebene Rechte haben."

Am 6. November 2018 wurde die gebürtige Mindenerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zur Antisemitismus-Beauftragten des Landes NRW ernannt. Sie kritisiert die hohe Zahl an antisemitischen Übergriffen in Deutschland und fordert Maßnahmen, wie einen verpflichtenden Besuch einer KZ-Gedenkstätte im Lauf der Schulkarriere.

Literaturtipp
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Angst essen Freiheit auf. Warum wir unsere Grundrechte schützen müssen. Theiss Verlag, 2019. ISBN 978-3-8062-3891-4

Redaktion: Julia Lührs

"Freiheit verteidigen" - Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 14.03.2019 26:44 Min. WDR 5

Download