Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Ronen Steinke deckt systematische Ungerechtigkeit im Strafsystem auf.

Klassenjustiz in Deutschland? – Ronen Steinke

Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich, heißt es. Stimmt aber nicht, sagt Ronen Steinke. Denn unser Justizsystem werde immer ungerechter. Warum? Darüber spricht der Journalist und Jurist in der Redezeit.

Das Gesetz in Deutschland begünstigt die Reichen und Wohlhabenden – und benachteiligt die, die wenig oder nichts haben, sagt Ronen Steinke. So würden etwa Verfahren wegen Wirtschaftsdelikten in Millionenhöhe eingestellt oder mit minimalen Strafen enden. Prozesse gegen Menschen, die ein Brot stehlen oder wiederholt Schwarzfahren, hingegen endeten hart.

Der Journalist und Jurist hat Haftanstalten besucht, mit Staatsanwälten, Richtern, Anwälten und Verurteilten gesprochen. Und sagt: Das deutsche Justizsystem ist ungerecht. Und nicht nur das: Es sei mit ein Grund dafür, dass unsere Gesellschaft immer weiter auseinanderdrifte.

Was genau seiner Meinung nach schiefläuft, wie er seine Kritik begründet und was sich ändern müsste, um das deutsche Justizsystem gerechter zu machen – darüber spricht Ronen Steinke mit Moderatorin Julia Schöning.

Redaktion: Valentina Dobrosavljević

Buchtipp

Ronen Steinke: Vor dem Gesetz sind nicht alle gleich: Die neue Klassenjustiz. eBook Berlin Verlag (27. Januar 2022). 266 Seiten. 19,99 Euro

Klassenjustiz in Deutschland? – Ronen Steinke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 14.02.2022 25:54 Min. Verfügbar bis 14.02.2023 WDR 5


Download