Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Rahman Jamal erzählt in dem Buch "Der Mann ohne Muttersprache" seine Geschichte

Ganzheitliche Integration – Rahman Jamal

Als Rahman Jamal 1975 mit seiner Familie nach Deutschland kommt, hat der Zehnjährige schon in drei Ländern gelebt. Das Zuhause seiner Familie wird Paderborn, Deutsch seine vierte Sprache. Grenzen überwinden, auch gedankliche, wird sein Lebensmotto.

Rahman Jamal gehört zu den führenden Köpfen der deutschen Hightech-Industrie und blickt zurück auf eine äußerst erfolgreiche Karriere. Nach seinem Studium der Elektrotechnik in Paderborn zieht er nach München, arbeitet 30 Jahre lang als Ingenieur in einem Unternehmen für Messtechnik. In dieser Zeit macht er sich auch einen Namen als innovativer Vordenker in einer Branche, die eher auf den Faktor Technik als Faktor Mensch setzt. Er denkt in völlig neuen Zusammenhängen, verbindet scheinbar mühelos Meditation mit Elektrotechnik, technisches Wissen mit humanistischem Bewusstsein.

Seine Heimat aber bleibt Paderborn. Die Stadt, der Rahman Jamal nach eigenen Aussagen alles verdankt. Er hat seinen Job in München aufgegeben und ist zurück nach Ostwestfalen gezogen. Nach mehreren Fachbüchern veröffentlicht er nun seine Autobiografie, die er als Plädoyer für ein gutes Miteinander versteht.

Redaktion: Valentina Dobrosavljević

Buchtipp
Rahman Jamal: Der Mann ohne Muttersprache. Lektora. 2021. 380 Seiten. 13,90 Euro

Ganzheitliche Integration – Rahman Jamal

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 10.03.2022 24:42 Min. Verfügbar bis 10.03.2023 WDR 5


Download