Live hören
Jetzt läuft: Another vibe von Al Pride

Wenn niemand zuvor studiert hat

17.04.2018, Baden-Württemberg, Tübingen: Eine Studentin lernt in der Universitätsbibliothek. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Wenn niemand zuvor studiert hat

Sie starten und beenden seltener ein Studium und wenn doch, verdienen sie später trotzdem oft weniger: Psychologieprofessorin Jutta Stahl erklärt in der Redezeit mit Ralph Erdenberger, wie sie junge Menschen aus Nicht-Akademiker-Familien unterstützt.

Prof. Dr. Jutta Stahl

Prof. Dr. Jutta Stahl

Intelligenz und Talent zählen in Deutschland immer noch weniger als die Herkunft: Wer in einer Familie aufwächst, in der niemand zuvor studiert hat, wird seltener den Weg an die Uni finden als Kinder aus Akademiker-Familien. Das zeigen Studien seit Jahren. Bildung wird in Deutschland regelrecht vererbt, so eine Analyse der Stiftung Deutsche Wirtschaft. Jutta Stahl, Psychologieprofessorin an der Universität Köln, will das ändern. Ein Studium sei nicht grundsätzlich die bessere Ausbildung, meint sie. Es sei aber schade, dass viele, die die Fähigkeiten dazu hätten, sich aus Unsicherheit und mangelnder Unterstützung dagegen entschieden. Und selbst die, die entgegen aller Widerstände ein Studium begönnen, brächen häufiger ab als Kinder aus Akademiker-Familien.

Jutta Stahl weiß genau, welche Hürden es geben kann. Ihr Vater war Elektriker, ihre Mutter Schneiderin. Sie wusste, dass Intelligenz nichts mit dem Bildungsabschluss zu tun hatte, dennoch unterschätzte sie an der Universität zunächst ihre Fähigkeiten. Heute hilft sie jungen Menschen, sich in einer Welt zurecht zu finden, die ihnen erst einmal fremd ist. Jutta Stahl ist Mentorin im Kölner Projekt "Erste Generation". Wie ihr Wissenshunger sie selbst auf dem zweiten Bildungsweg an die Universität führte, warum gerade besonders begabte junge Menschen häufig an sich zweifeln und wie sie diese ermutigen will, erläutert sie in der Redezeit.

Redaktion: Lioba Werrelmann

Wenn niemand zuvor studiert hat – Jutta Stahl

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 12.02.2021 23:45 Min. Verfügbar bis 12.02.2022 WDR 5


Download