Live hören
Jetzt läuft: October Daze von Nitin Sawhney

Als Polizistin auf der Kölner Keupstraße

Polizistin Özlem Yagmur

Als Polizistin auf der Kölner Keupstraße

Özlem Yağmur ist die Polizistin von der Keupstraße in Köln-Mülheim, dem Ort des Nagelbombenanschlags 2004. Yagmur ist eine so genannte Verbindungsbeamtin der Polizei und repräsentiert für viele dort den deutschen Rechtsstaat.

Alltägliche Straßenszene in der Keupstraße in Köln-Mülheim

Auf der Keupstraße in Köln-Mülheim haben viele Bewohner*innen türkische Wurzeln.

Fast jeder kennt Özlem Yağmur in der Keupstraße und hat mit ihr zu tun. Denn sie ist an jedem Arbeitstag auf der zentralen Einkaufsstraße in Köln-Mülheim unterwegs, kennt viele Ladenbesitzer*innen und Bewohner*innen sogar mit Namen. Sie hält Bürgersprechstunde, hilft beim Formulieren von Anzeigen oder Anträgen. Dafür muss sie oft auch übersetzen, denn sie spricht türkisch so gut wie deutsch.

Viele Bürgerinnen und Bürger im Kölner Stadtteil Mülheim schätzen ihre Polizistin – dafür, dass sie schnell ist und gut die Tonart wechseln kann. Bei Verkehrssündern wird sie energisch: Kein Auto darf auf der Keupstraße auch nur eine Minute parken, mit klarer Ansage scheucht sie diese Autofahrer weg. Die Frauen aus dem Viertel kommen zu Özlem Yağmur in die Sprechstunde, wenn sie unsicher sind im Umgang mit Behörden; auch wenden sich Frauen an sie, wenn sie Angst vor Gewalt haben oder sich um ihre Familien sorgen.

Redaktion: Heiko Hillebrand

Als Polizistin auf der Kölner Keupstraße – Özlem Yağmur

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 13.02.2020 27:57 Min. Verfügbar bis 12.02.2021 WDR 5

Download