Mobbing an Schulen – Norman Wolf

Schüler sitzt traurig im Pausenhof.

Mobbing an Schulen – Norman Wolf

Norman Wolf weiß genau, wie Mobbing entsteht und was es mit Kindern macht – er hat es selbst erlebt. Heute ist der 28-Jährige Psychologe und gibt Tipps, wie man Lehrer:innen und Eltern für das Thema sensibilisieren und Mobbing vorbeugen kann.

Norman Wolf

Norman Wolf, Psychologe

Als Norman Wolf zwölf Jahre alt ist, verlässt der alkoholkranke Vater die Familie. Jahrelang hört er nichts von ihm. Irgendwann denkt Norman, sein Vater sei tot. Seine Mutter hält die Familie als Putzfrau über Wasser. Norman zieht sich zurück, tröstet sich mit Essen und Fernsehen. Das gibt ihm Halt. In der Schule wird er gemobbt, die Lehrer:innen nehmen die Situation nicht ernst. Seine Noten gehen in den Keller. Ein Teufelskreis von Demütigungen beginnt. Norman Wolf wird als Kind über lange Zeit von Mitschülern beleidigt, geschlagen, bespuckt. Er fängt an zu glauben, was seine Mitschüler ihm eintrichtern, hält sich für wertlos und hässlich.

Heute möchte der Psychologe anderen Mobbing-Betroffenen helfen. Denn er weiß: "Je mehr du dich zurückziehst, desto aktiver werden die Mobber".

Buchtipp

Norman Wolf (2021): Wenn die Pause zur Hölle wird. Wie du dich gegen Mobbing stärkst und Selbstvertrauen gewinnst. München: MVG Verlag. ISBN: 978-3-7474-0283-2.

Notfallnummern und erste Anlaufstellen

Der Verein "Digitale Helden" ist auf Cybermobbing spezialisiert und bietet Fortbildungen für Schulen an: 069 87403610.

Juuuport.de berät im Netz junge Menschen kostenlos, die Probleme im Netz haben Kinder- und Jugendtelefon der "Nummer gegen Kummer": 0800 1110333.

Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer": 0800 1110550.

Kinder- und Jugendtelefon: 116 111.

Redaktion: Chris Hulin, Julia Lührs

Mobbing an Schulen – Norman Wolf

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 20.09.2021 21:58 Min. Verfügbar bis 20.09.2022 WDR 5


Download