Live hören
Jetzt läuft: Meine Katze kann Karate von Markus Reyhani

Kriminalkommissare im TV und in echt

Der Schauspieler Erik Ode lehnt sich an einen Steinsockel in einer Szene der TV-Krimi-Serie "Der Kommissar", 1969.

Kriminalkommissare im TV und in echt

Vor 50 Jahren wurde "Der Kommissar" erstausgestrahlt, unzählige TV-Ermittler folgten. Norbert Horst ist Kripo-Beamter und Kriminalschriftsteller – ein Gespräch übers Ermitteln in Realität und Fiktion.

Porträt von Norbert Horst

Norbert Horst, Kriminalkommissar und Krimiautor

"Der Kommissar" war ein Straßenfeger – und prägend für das Krimigenre in Deutschland: Als Reaktion auf den Erfolg der ZDF-Serie entwickelte Gunther Witte, Fernsehspielredakteur des WDR, für die ARD den "Tatort", dessen Erfolg bis heute anhält. Der "Tatort" wiederum beeinflusste in seiner regionalen Orientierung gleich mehrere Generationen von Krimi-Schreibern sowohl im Fernsehen als auch in der Literatur. Nicht zuletzt deshalb sind Krimis aus Deutschland heute häufig eine in den Regionen verwurzelte Erzählform.

Norbert Horst, geboren 1956, ermittelt derzeit Kapitalverbrechen bei der Kripo in Bielefeld. Er ist seit über 40 Jahren Polizist, arbeitete unter anderem beim Landeskriminalamt, in Sachen Wirtschaftskriminalität, als Pressesprecher und als Trainer für Stressbewältigung und Konfliktmanagement. Der 62-jährige hat sieben Kriminalromane veröffentlicht, die durchgehend auf die Krimi-Bestenliste gewählt und von der Kritik gelobt wurden. Norbert Horst wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Krimi Preis und dem Glauser-Krimipreis.

Bibliographischer Hinweis

Zuletzt erschien von Norbert Horst der Roman "Kaltes Land", vierter Teil einer Reihe um den Dortmunder Kriminalpolizisten Konrad Adam, genannt Steiger. Goldmann Verlag, 2017. Euro 9,99. ISBN 978-3-442-48616-5.

Redaktion: Beate Wolff

Kriminalkommissare im TV und in echt - Norbert Horst

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 03.01.2019 27:11 Min. Verfügbar bis 03.01.2020 WDR 5

Download