Live hören
Jetzt läuft: Working on it von Mark Knopfler
09.00 - 09.04 Uhr WDR aktuell

Meine schizophrene Mutter – Nilüfer Türkmen

Die Mutter von Nilüfer Türkmen

Meine schizophrene Mutter – Nilüfer Türkmen

Wenn ihre Mutter mit dem Magier in der Lampe sprach, spürte ihre fünfjährige Tochter, dass etwas nicht stimmt. Heute weiß Nilüfer Türkmen, dass ihre Mutter schizophren ist. In der Redezeit spricht sie mit Ralph Erdenberger über ihre Kindheit und Jugend.

Buchautroin Nilüfer Türkmen

Nilüfer Türkmen klärt über Schizophrenie auf

Nilüfer, genannt Nelly, Türkmen telefoniert beinah täglich mit ihrer schizophrenen Mutter, die mittlerweile in einem Heim für betreutes Wohnen lebt. Nelly ist Mitte 20, studiert in Bremen Politik- und Rechtswissenschaften. Mit psychologischer Hilfe hat sie verstanden, dass die Mutter ihr die Kindheit ungewollt mit den Wahnvorstellungen zur Hölle gemacht hat. Die Tochter konnte die Personen nie sehen, von denen die Mutter sich bedroht fühlte, fand ihr seltsame Verhalten aber normal. Sie kannte nichts Anderes. Der Vater war früh gestorben, die Mutter überfordert.

Im Kindergarten wurde Nelly gemobbt, weil sie seltsame Geschichten erzählte. Erst als das Jungendamt sie mit acht Jahren in ein Heim brachte, blühte Nelly auf. Eine Dozentin ermutigte sie später, über die Kindheit mit ihrer schizophrenen Mutter ein Buch zu schreiben, nicht zuletzt, um über psychische Erkrankungen aufzuklären.

Redaktion: Gundi Große

Buchtipp:
Nilüfer Türkmen: Als Mama mit der Lampe sprach. Meine Kindheit mit einer schizophrenen Mutter. 2021. Lübbe. 216 Seiten.

Meine schizophrene Mutter – Nilüfer Türkmen

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 23.06.2021 24:23 Min. Verfügbar bis 23.06.2022 WDR 5


Download