Live hören
Jetzt läuft: Dime que te queda von Gecko Turner
13.00 - 13.04 Uhr WDR aktuell

Auf den höchsten Gipfeln der Welt

Bergsteigerin Julia Schultz am zeremoniellen Südpol, der Amundsen-Scott-Südpolstation

Auf den höchsten Gipfeln der Welt

Sie hat die sieben höchsten Gipfel der Erde bestiegen und war am Nord- und Südpol: Bergsteigerin Julia Schultz erzählt in der Redezeit, warum es bei extremen Touren gut ist, die eigenen Fähigkeiten eher zu unterschätzen.

Bergsteigerin Julia Schultz

Bergsteigerin Julia Schultz hat auf jedem Kontinent den höchsten Gipfel erklommen.

Eher zufällig wurde Julia Schultz die erste Deutsche, die die Extrembergsteiger-Challenge "Explorers Grand Slam" geschafft hat. Mit Mitte 20 fing die Hotelfachfrau aus dem Allgäu an, zu Fuß oder mit dem Mountainbike die umliegenden Gipfel am Tegernsee zu erobern. Im Herbst 2006 meldete sie sich spontan zu einer Trekkingtour durch Nepal an und bestieg problemlos den Surya Peak. Bereits drei Monate später war der Kilimandscharo ihr Ziel.

Heute hat sie bereits die "Seven Summits", die sieben höchsten Gipfel aller Kontinente bestiegen und war zu Fuß am Nord- und am Südpol. Dabei entkam sie in Chile knapp einer Lawine, ehe sie 2017 auf dem höchsten Gipfel der Erde, dem Mount Everest stand. Ihre angefrorenen Zehen, die sie ein halbes Jahr danach nicht mehr spürte, sind für die Abenteurerin bei allem, was sie erlebt hat, nicht der Rede wert.

Lesetipp
Julia Schultz: Mit Ringelsocken aufs Dach der Welt. Auf die höchsten Gipfel aller Kontinente. Meßkirch: Gmeiner Verlag 2019, 352 Seiten, ISBN 978-3-8392-2606-3.

Redaktion: Moritz Folk

Auf den höchsten Gipfeln der Welt – Julia Schultz

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 14.02.2020 26:16 Min. Verfügbar bis 13.02.2021 WDR 5


Download