Julia Engelmann – Vollzeitpoetin

Poetry-Slammerin Julia Engelmann auf der Bühne im Berliner Tempodrom am 10.11.2018

Julia Engelmann – Vollzeitpoetin

"Eines Tages, Baby, da werden wir alt sein, oh, Baby ..." Mit diesen Worten wurde die 27-jährige Julia Engelmann über Nacht berühmt. In der Redezeit spricht die Dichterin, Schauspielerin und Musikerin über Hoffnung, Glück und das gute Leben.

Vor sieben Jahren wurde Julia Engelmann mit einem Poetry-Slam-Text berühmt. Der hatte sich über YouTube wie eine gigantische Welle im Netz verbreitet und wurde millionenfach geklickt. Mittlerweile hat sie vier Bücher veröffentlicht, macht Musik und geht mit ihrer Kunst auf Tour.

Ob auf der Bühne performt, auf Papier gedruckt oder gesungen – ihre Texte kommen an. Vor allem erreicht sie damit junge Menschen, die in Julia Engelmanns Werken ihre eigenen Gedanken über Liebe, Erwachsenwerden, Ängste und Hoffnungen gespiegelt sehen.

In ihrer aktuellen Lyriksammlung ("Keine Ahnung, ob das richtig ist") schreibt die Autorin über kleine und große, stille und laute Momente des Lebens, über den Mut, Entscheidungen zu treffen und zu fragen, wer wir sein wollen. Es geht um die Suche nach Identität und Glück und um Sehnsüchte.

Buchtipp

Julia Engelmann: Keine Ahnung, ob das richtig ist. München: Goldmann Verlag 2019. 126 Seiten, ISBN-13: 9783442489725.

Redaktion: Julia Lührs

Julia Engelmann – Vollzeitpoetin

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 04.03.2020 27:22 Min. Verfügbar bis 04.03.2021 WDR 5

Download