Live hören
WDR 5 Hotline: 0221-56789 555
12.00 - 12.10 Uhr Der Tag um zwölf

Der Weg zum Garten Eden – Johannes Hartl

Porträtfoto von Johannes Hartl. Er blickt lächelnd in die Kamera.

Der Weg zum Garten Eden – Johannes Hartl

In der christlichen Szene gilt Johannes Hartl als Shootingstar. Der katholische Theologe plädiert für eine neue Kultur des Miteinanders, der Eden-Culture, die dem Einzelnen den Weg in den Garten Eden weisen soll.

Johannes Hartl hatte bereits als Student die Vision, dass es einen Ort geben müsste, an dem Christen mehrerer Konfessionen rund um die Uhr zusammen beten. Mit seiner Frau gründete er 2005 ein über Spenden finanziertes Gebetshaus in Augsburg.

Es sind vor allem junge Leute, die sich für diese Form, Glauben und Spiritualität mit intellektuellem Anspruch zu verbinden, begeistern. Dabei verehren sie den promovierten katholischen Theologen, der in Jeans und Sakko predigt, wie einen Popstar.

Inzwischen schreibt der Vater von vier Kindern auch Bücher, hält Vorträge auf YouTube und zog mit der ökologischen MEHR-Konferenz zuletzt 12.000 Besucher an. Jetzt versucht der Prediger einer „Ökologie des Herzens“ den Weg zu bereiten. Johannes Hartl plädiert für mehr Verbundenheit, Sinnorientierung und unverzweckte Schönheit, die dem Einzelnen den Weg in den Garten Eden weisen soll.  

Redaktion: Lioba Werrelmann

Buchtipp:

Johannes Hartl (2021): Eden Culture. Ökologie des Herzens für ein neues Morgen. Herder Verlag, München 2021. Preis 24 Euro.

Der Weg zum Garten Eden - Johannes Hartl

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 19.10.2021 23:18 Min. Verfügbar bis 19.10.2022 WDR 5


Download