Live hören
Jetzt läuft: All you need is love von The Beatles

Welche Medizin ist die richtige, Herr Freese?

Physiothrapeut mit Patient und Wirbelsäulenmodell

Welche Medizin ist die richtige, Herr Freese?

Die so genannte "Schulmedizin" hat "Naturmedizin" lange Zeit nicht ernst genommen. Dabei gibt es mittlerweile große Kliniken, die beides miteinander verbinden - zum Wohle der Patienten, wie Dr. Jens Freese in der Redezeit berichtet.

Unsere Gesellschaft ist krank: Volkskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes und Rückenprobleme sind allgegenwärtig. Die so genannte Schulmedizin kämpft mit Medikamenten und Therapien dagegen an. Ein teures Spiel für das Gesundheitssystem – und trotz aller Maßnahmen wird die Gesellschaft nicht gesünder. Warum ist das so? Will die Schulmedizin die Patienten etwa gar nicht dauerhaft heilen? Oder ist das schlichtweg nicht möglich? Welche Rolle spielen dabei alternative Heilmethoden wie Homöopathie, Massagen und Achtsamkeit? Was ist Hokuspokus und was funktioniert wirklich? Und ist die so genannte Naturmedizin mittlerweile nicht auch eine wahre Geldgrube? Welchen Einfluss hat die Pharmaindustrie auf beide Bereiche, und welchen Einfluss hat ein Patient auf seine Behandlung? Dr. Jens Freese, Experte für Ernährung und Gesundheit, ist zu Gast in der WDR 5 Redezeit.

Dr. Jens Freese

Dr. Jens Freese

Jens Freese sagt, dass zum Wohle des Patienten alle Medizinrichtungen und Therapieansätze gemeinsam betrachtet werden sollten. Gesundheit ist das Recht aller und ein durchaus erreichbares Ziel, wenn Ärzte und Patienten mithelfen. Wie wissenschaftliche Studien und Forschungsprojekte zum Teil beeinflusst und gefälscht werden, wie man Studien richtig liest und welche Behandlung der Patient zwecks Prävention und Therapie am besten einschlägt, dazu gibt der erfahrenene Gesundheitsexperte seine fundierte Einschätzung.


Redaktion: Heiko Hillebrand

Welche Medizin ist die richtige? - Dr. Jens Freese

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 13.02.2019 27:26 Min. Verfügbar bis 13.02.2020 WDR 5

Download