Twittern auf Papier – Jan Böhmermann

Jan Böhmermann

Twittern auf Papier – Jan Böhmermann

Jan Böhmermann hat seine Twitter-Tweets aus dem vergangenen Jahrzehnt in ein gebundenes Buch gepackt. Warum er das gemacht hat und was ihn aktuell sonst noch umtreibt, erzählt der TV-Satiriker und Entertainer in der Redezeit.

Vier Tage vor der Vereidigung von Barack Obama meldet sich Jan Böhmermann 2009 bei Twitter an. Damals ist der Nachrichtendienst noch eine Nische. Heute greift Donald Trump via Twitter ins Weltgeschehen ein. Die Reichweite des Nachrichtendienstes ist enorm. Und Jan Böhmermann hat knapp 2,2 Millionen Follower. Egal ob Weltpolitik, ein neuer Haarschnitt oder Fahrradfahren in der Stadt, er greift den gesellschaftlichen Diskurs auf. Und vor allem: greift in ihn ein. Denn aus so manchem Detail macht Jan Böhmermann mit seinem ihm eigenen satirischen Blick ein ganz neues Thema.

In maximal 280 Zeichen gibt der TV-Satiriker und Entertainer neue Denkanstöße, sinniert über Staubsaugerroboter oder streitet sich mit Regierungsmitgliedern. Aus dem Spaßmacher ist längst eine moralische Instanz geworden. Jetzt hat Jan Böhmermann eine Auswahl aus 25.800 seiner Twitter-Nachrichten aus dem vergangenen Jahrzehnt als Buch veröffentlicht. Aber was haben Twitter-Einträge in einem gebundenen Buch zu suchen? Prallen da nicht unvereinbare Welten aufeinander?

Buchtipp:

Jan Böhmermann: gefolgt von niemandem, dem du folgst twitter-tagebuch 2009-2020; 464 Seiten; Kiepenheuer & Witsch ISBN: 978-3-462-00058-0 22 €; E-Book 18,99 €

Redaktion: Moritz Folk

Twittern auf Papier – Jan Böhmermann

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 18.09.2020 22:45 Min. Verfügbar bis 18.09.2021 WDR 5

Download