Live hören
Jetzt läuft: YMA (Afterlife Remix) von Boozoo Bajou

Was Störche über die Umwelt verraten

Störche auf einer Wiese

Was Störche über die Umwelt verraten

Wenn Störche aus dem Süden nach Europa zurückkehren, ist das ein Zeichen, dass es Frühling wird. Was der Zustand der Störche über den Zustand der Menschen aussagt, erläutert Biologe und Storchexperte Holger Schulz in der Redezeit.

Storchexperte Holger Schulz

Storchexperte Holger Schulz

Störche faszinieren, sie sind Glückssymbol und Kinderboten. Mitte Februar beginnt die oft gefährliche Rückreise der Störche aus Afrika. Die Ankunft Anfang März bis Anfang April läutet bei uns in Europa den Frühling ein. Der Biologe und Storchexperte Holger Schulz hat sich über 30 Jahre lang mit den Tieren beschäftigt. Seine Erkenntnis: Die Störche seien "Boten des Wandels" auf dem Planeten. Wie viele andere Vogelarten sind Störche immer stärker den Gefahren der modernen Welt ausgesetzt; durch den Gebrauch von Pestiziden verschwindet ihre Nahrungsgrundlage, im südlichen Europa bringen veraltete Strommasten jährlich Tausenden den Tod und die durch den Klimawandel verursachte Dürren in Afrika bedrohen das Lebensumfeld der Störche. Wie es den Störchen ergeht und wie sie zu schützen sind.

Redaktion: Beate Wolff

Buchtipp
Holger Schulz: Boten des Wandels - Störchen auf der Spur. Rowohlt Polaris, 2019. Ab 12,99 Euro.

Was Störche über die Umwelt verraten - Holger Schulz

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 18.03.2019 23:30 Min. WDR 5

Download