Live hören
Jetzt läuft: Sweet Dreams (feat. Gerald Toto) von Nouvelle Vague

Scheidung: Liebe nüchtern betrachtet

Der Rest einer Hochzeitsdekoration liegt auf einer Brücke: Braut und Bräutigam sind der Kopf abgebrochen.

Scheidung: Liebe nüchtern betrachtet

Dr. Helene Klaar ist eine der renommiertesten Scheidungsanwältinnen Österreichs. Und selbst glücklich verheiratet. In der Redezeit spricht die Wienerin über die Geheimnisse des Miteinander-Lebens – und die Konsequenzen des Auseinandergehens.

Beruflich ist Helene Klaar Familienanwältin, privat bezeichnet sie sich als Frauenrechtlerin. Ihr Augenmerk liegt auf den finanziellen und gesellschaftlichen Folgen einer Scheidung – insbesondere für Mütter. Wer sich um den Nachwuchs kümmere, sagt sie, trage meist die finanziellen Lasten der Trennung. Und fast immer seien das die Frauen. Ihr Ziel ist es, die wirtschaftliche Situation von Frauen zu stärken und deren Eigenständigkeit zu fördern. 2004 schrieb Helene Klaar den "Scheidungsratgeber für Frauen", der seitdem mehrfach aktualisiert wurde.

Portät von Dr. Helene Klaar

Dr. Helene Klaar, Scheidungsanwältin

Helene Klaar sagt, die Liebe sehe sie so romatisch wie andere auch. Die Ehe hingegen sei ein Vertrag und im Gesetz komme das Wort Liebe kein einziges Mal vor. Nüchtern betrachtet: Ist die Liebe keine Vertragsgrundlage der Ehe, ist ihr Wegfall auch kein Scheidungsgrund. Und so rät Helene Klaar, sich das Auseinandergehen gut zu überlegen. Von überstürzten Trennungen hält sie nichts: Geld würde nicht mehr durch eine Trennung und zwei Haushalte seien teurer im Unterhalt als einer. So kann ein Erfolg ihrer Arbeit als Anwältin für sie auch darin bestehen, mit Rechenaufgaben ein Paar vom Zusammenbleiben zu überzeugen.

In ihrer langjährigen Berufspraxis hat Helene Klaar viele Einsichten über das Eheleben gewonnen: "Es war für mich eine ernüchternde Erkenntnis, dass die Scheidung meistens die Ehe widerspiegelt. Wer während der Ehe der Dumme war, bleibt bei der Scheidung auch der Dumme." Und auch den häufigsten Scheidungsgrund kennt Dr. Klaar: "Das zweite Kind – so viel Benachteiligung hält die männliche Psyche offenbar nicht aus."

Redaktion: Lioba Werrelmann

Scheidung: Liebe nüchtern betrachtet – Dr. Helene Klaar

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 09.03.2020 25:05 Min. Verfügbar bis 09.03.2021 WDR 5

Download