Gerechtigkeit - Wie ein Wunsch Realität wird

Waagschale aus Menschen

Gerechtigkeit - Wie ein Wunsch Realität wird

Die Frage der Gerechtigkeit beschäftigt jeden. Eine gerechte Gesellschaft, ein gerechtes Miteinander, ist der Wunsch aller, doch die Realität sieht anders aus. WDR 5 fragt nach, wie ein gerechtes Leben gelingen kann.

Schon als Kind fragen wir uns, ob die Eltern uns gleich behandeln. In der Schule stellt sich die Frage, ob Anerkennung und Lob gerecht verteilt werden. Der Generationenvertrag scheint auch nicht mehr so, wie er mal war. Leben die Alten auf Kosten der Jungen, oder umgekehrt? Es gibt immer wieder das Versprechen, das jetzt alles gerechter wird, wenn wir nur der Partei X unsere Stimme geben. Und ganz alltäglich und banal: Warum muss ich mich eigentlich um alles kümmern? Warum nicht mal Du?

Es gibt so viele Gerechtigkeitsfragen, die nicht geklärt sind, die aber für den Zusammenhalt der Gesellschaft essentiell sind. Ist Gerechtigkeit also ein Wunsch, der nie Realität wird? Wird es immer die Gewinner und Verlierer geben? Was können wir tun, damit die Welt gerechter wird und es ein "Die da oben, wir da unten" so nicht gibt?

Die Theorie der Gerechtigkeit

Philosoph Bernd Ladwig

Gerechtigkeit ist eine moralische und politische Grundnorm, sagt der Philosoph Bernd Ladwig. Im Kern geht es insbesondere um eine gerechte Verteilung. Die Gerechtigkeitsfrage ist eng mit der der Gleichheit verknüpft.

"Menschen sind Tiere, die sich mit anderen vergleichen"

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.04.2018 | 24:23 Min.

Download

Gibt es den gerechten Lohn?

Prof. Dr. Stefan Liebig

Es gibt keinen objektiv gerechten Lohn, sagt der Soziologe Stefan Liebig. Gerechtigkeit sei immer ein relativer Begriff. Transparenz, Leistungsprinzip und Verhältnismäßigkeit sind wichtig, damit wir uns gerecht bezahlt fühlen.

"Es gibt keinen objektiv gerechten Lohn"

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.04.2018 | 26:35 Min.

Download

Generationengerechtigkeit – wie gelingt sie?

Terry Reintke, Die Grünen, Europaabgeordnete

In der Politik haben ältere Semester das Sagen. Junge PolitikerInnen fordern mehr Mitsprache. Eine Frage der Generationengerechtigkeit, findet Terry Reintke, 30, die für die Grünen im EU-Parlament sitzt.

Generationengerechtigkeit - "Jetzt sind wir dran"

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.04.2018 | 25:31 Min.

Download

Gerechtigkeit als politisches Konzept

Prof. Dr. Wolfgang Merkel

Der Begriff der Gerechtigkeit in der Politik ist seit einiger Zeit wieder in Mode. Zuletzt versuchte die SPD im Bundestagswahlkampf mit dem Thema zu punkten. Politologe Wolfgang Merkel spricht über Gerechtigkeit als politisches Konzept.

"Wir sind kein extrem ungleiches Land wie die USA"

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.04.2018 | 28:06 Min.

Download

Gerechtigkeit zwischen Mann und Frau

Angelika Kaddik, Paartherapeutin und Buchautorin

Paartherapeutin und Autorin Angelika Kaddik betrachtet das Thema Gerechtigkeit in Beziehungen. Wie haben sich die Rollenbilder verändert. Was läuft schief in der Kommunikation und wie lässt sich das verbessern?

"Mann und Frau - Wer was macht, muss ausgehandelt werden"

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.04.2018 | 27:08 Min.

Download