Live hören
WDR 5 Radio mit Tiefgang
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Sinnkrisen in Coronazeiten – Gerd Achenbach

Gerd B. Achenbach

Sinnkrisen in Coronazeiten – Gerd Achenbach

Je länger die Pandemie dauert, desto nachhaltiger rüttelt sie an den Grundfesten unseres Alltags. Solch radikale Veränderungen erleben viele Menschen als Sinnkrise. Der Philosoph Gerd Aachenbach sucht nach Antworten.

Homeoffice, verhinderte Familientreffen, ausgefallene Feste und stornierte Urlaubsreisen: Die Abläufe und Routinen unseres Alltags hat die Pandemie heftig durcheinander gewirbelt. Zurückgeworfen auf sich selbst und neue, unerprobte Formen von Zusammenleben und -arbeiten, reagieren viele Menschen ratlos, hilflos, verstört: Wie findet sich Menschen in dieser unvertrauten Situation zurecht?

Aktuell sieht Gerd Achenbach vor allem die Herausforderung zwischen dem wachsendem Sicherheitsbedürfnis und dem gleichzeitigen Wunsch nach Freiheiten. Zwischen diesen beiden widerstrebenden Grundprinzipien werden wir aufgerieben. Sein Rat in Krisenzeiten: Gelassenheit bewahren und Augenmaß behalten.

Redaktion: Beate Wolff

Sinnkrisen in Coronazeiten – Gerd Achenbach

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 29.11.2021 23:47 Min. Verfügbar bis 29.11.2022 WDR 5


Download