Live hören
Jetzt läuft: It runs through me von Tom Misch feat. De La Soul

Sich selbst mit Liebe begegnen

Eine Frau macht in der Dämmerung Yoga am Strand.

Sich selbst mit Liebe begegnen

Der Achtsamkeitslehrer Georg Lolos hat ein "Ego-Haus" erfunden, das für "schwierige seelische Zustände" steht. In der Redezeit berichtet er, wie das Bild von anstrengenden Gefühlsräumen dabei helfen kann, selbstbewusst zu werden.

Georg Lolos im Schneidersitz

Georg Lolos, Achtsamkeitstrainer

Ganz bestimmte, immer wiederkehrende Gedanken belasten viele Menschen. Zum Beispiel, längst nicht so klug zu sein wie alle anderen. Georg Lolos, Autor des Buches "Du bist nicht was Du denkst", weiß nicht nur theoretisch wie es sich in einer negativen Gedankenspirale lebt. Er hat sich persönlich auf den Ausweg gemacht und ein einfaches Modell entwickelt, mit unwillkommenen Emotionen umzugehen.

Ganz plakativ, ein Haus mit zehn Zimmern, darunter zum Beispiel das Gier-Zimmer, das Ohnmachts-Zimmer ... Zimmer, in denen Sorgen, Verzweiflung und Wut uns belasten, sagt der Achtsamkeitslehrer, könnten wir verlassen und schlägt praktische Übungen vor. Selbstliebe und Vergebung sind wichtige Themen. Und wer sich kleine Achtsamkeitsrituale angewöhne, habe gute Chancen, den Kopf frei zu bekommen und Ruhe zu finden – innerlich und äußerlich.

Lesetipp:

Georg Lolos: Du bist nicht was Du denkst. Arkana Verlag 2019. ISBN 978-3-442-34248-8.

Redaktion: Regina Tanne

Sich selbst mit Liebe begegnen - Georg Lolos

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 24.04.2019 23:57 Min. WDR 5

Download