Aus dem Dachsbau - Dirk von Lowtzow

Sänger Dirk von Lowtzow der Band Tocotronic auf der Bühne mit Gitarre

Aus dem Dachsbau - Dirk von Lowtzow

Dirk von Lowtzow, Gast in der Redezeit, Sänger der Band Tocotronic, einer der einflussreichsten deutschen Rockbands der letzten 25 Jahre, durchmisst in seinem literarischen Debüt sein Leben, die Kunst, die ihn beschäftigt und die Welt, die ihn umgibt.

Autor, Songwriter und Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow

Autor und Sänger Dirk von Lowtzow

"Schreib alles auf. Dann wirst du lernen, die Zeit zu überlisten", verkündet Diskurs-Popstar Dirk von Lowtzow in seinem literarischen Debüt. Dirk von Lowtzow, 1971 in Offenburg geboren, kennt man bisher als Frontmann von "Tocotronic" - für viele Feuilleton-Redakteure Deutschlands beste und klügste Rockband. Von kaum einer deutschen Band werden die Songtexte häufiger zitiert als von dieser 1993 von Dirk von Lowtzow mit Freunden in Hamburg gegründeten Band. Bis vor Kurzem gehörte ihre Aversion gegen alles konkret Autobiografische zum Credo der intellektuell auftretenden Musiker.

Nun hat Dirk von Lowtzow, der auf die 50 zugeht, das Bedürfnis gehabt, persönlicher zu werden und sein erstes Buch veröffentlicht: "Aus dem Dachsbau" – auch eine Anspielung auf sein ergrautes Haar. "Es ist eine Enzyklopädie über mich, wie ich die Welt erfahre. Mit autobiografischen Rückblicken auf Situationen, die wirklich stattgefunden haben, aber auch autofiktional sind." Das Buch erzählt in wilden zeitlichen Assoziationssprüngen von seinen Ängsten als Kind und Teenager, seiner Liebe zu Comics, Filmen und Popmusik. Aber vor allem leistet es Trauerarbeit über einen früh verstorbenen Freund – Alexander, mit dem von Lowtzow seine erste Band gründete – noch im Kinderzimmer.

Literaturtipp
Aus dem Dachsbau. Dirk von Lowtzow. Kiepenheuter&Witsch. 192 Seiten. 20 Euro

Redaktion: Valentina Dobrosavljevic und Lioba Werrelmann

Aus dem Dachsbau - Dirk von Lowtzow

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 01.03.2019 25:58 Min. WDR 5

Download