Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht

Hochwasser verhindern durch Wassermanagement

Jahrhundert-Hochwasser

Hochwasser verhindern durch Wassermanagement

Drei Dürrejahre in Folge und dann eine Hochwasser-Katastrophe. Prof. Claudia Pahl-Wostl leitet das Institut für Umweltsystemforschung an der Universität Osnabrück und sagt: Wir brauchen in Deutschland endlich ein nachhaltiges Konzept zum Wassermanagement.

Claudia Pahl-Wostl

Prof. Claudia Pahl-Wostl, Leiterin des Instituts für Umweltsystemforschung an der Uni Osnabrück

Moore trockenlegen, Flüsse einengen, Flächen versiegeln, Wälder austrocknen, alles im Namen des Profits: So geht das nicht weiter, mahnt Claudia Pahl-Wostl. Wir müssen mit der Ressource Wasser endlich nachhaltig umgehen. Damit für Landwirtschaft und Städte in trockenen Sommern genug Grundwasser bleibt. Und damit sich Flutkatastrophen wie im Ahrtal möglichst nicht wiederholen, wenn der Himmel seine Schleusen öffnet und Flüsse über die Ufer treten.

Was wir konkret tun können, ist längst bekannt: Moore wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzen, den Flüssen mit Auen mehr Raum geben, unsere Städte begrünen, unsere Wälder artenreich gestalten und besser schützen, damit sie Wasser speichern können.

Doch bislang hapert es an der Umsetzung, kritisiert Claudia Pahl-Wostl, eine der weltweit einflussreichsten Wissenschaftlerinnen. Auch, weil zum Beispiel die Lobby der konventionellen Landwirtschaft zu stark sei. Es brauche meist Krisen, um gesellschaftliches Umdenken in Gang zu setzen – und damit den Druck auf die Politik zu erhöhen.

Redaktion: Chris Hulin

Hochwasser verhindern – Claudia Pahl-Wostl

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 11.10.2021 20:10 Min. Verfügbar bis 11.10.2022 WDR 5


Download