Live hören
Jetzt läuft: Before Paris von Tom Misch

Ameisen suchen ein Zuhause

Ameisen suchen ein Zuhause

Sind Ameisen einer Baustelle im Weg, müssen sie umgesiedelt werden. Denn die Krabbeltiere stehen unter Artenschutz. In der Redezeit erzählt Deutschlands bekannteste Ameisenumsiedlerin Christina Grätz, wie das funktioniert.

Ameisenumsiedeln ist harte Arbeit: Es krabbelt, juckt und zwickt und der Duft von Ameisensäure liegt in der Luft. Die besonders geschulten Fachleute retten mit einer Umsiedlung Millionen von Tieren das Leben. Solange Ameisen krabbeln, stehen die Bagger still. Ameisen sind in Deutschland hochgradig gefährdet. Dabei sind sie unentbehrlich für ein funktionierendes Ökosystem.

Christina Grätz ist Deutschlands bekannteste Ameisenumsiedlerin. Die Diplom-Biologin lebt in einem kleinen Dorf in der Niederlausitz und hat bereits über 1.000 Ameisennester umgesiedelt. Jetzt hat sie über die fabelhafte Welt der Ameisen und ihre Arbeit ein Buch geschrieben.

Buchtipp

Christina Grätz: Die fabelhafte Welt der Ameisen. Eine Ameisenumsiedlerin erzählt.
Gütersloher Verlagshaus, 2019, 288 Seiten, 20 Euro

Redaktion: Lioba Werrelmann

Ameisen suchen ein Zuhause - Christina Grätz

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 20.03.2019 25:41 Min. Verfügbar bis 19.03.2020 WDR 5

Download