Live hören
Jetzt läuft: East Street soul von Akasha

Wohnen im Alter – Christiane Hastrich und Barbara Lueg

Christiane Hastrich und Barbara Lueg

Wohnen im Alter – Christiane Hastrich und Barbara Lueg

Wohngemeinschaft, Tinyhouse, Seniorenresidenz oder Mehrgenerationenhaus: Es gibt viele mögliche Wohnmodelle für das Alter. Wichtig ist es aber, frühzeitig die eigenen Wünsche und Bedürfnisse auszuloten, sagen Christiane Hastrich und Barbara Lueg in der Redezeit.

Die Journalistinnen Christiane Hastrich und Barbara Lueg, beide Mitte 50, haben im Selbstversuch unterschiedliche Wohnformen fürs Alter getestet. Sie haben mit Expert*innen gesprochen und mit Menschen, die sich bereits für bestimmte Wohnmodelle entschieden haben.

Anders als in der vorangegangenen Generation sehen die beiden Münchnerinnen unter den "Baby-Boomern" eine deutlich höhere Flexibilität bei ihren Entscheidungen für die 'Lebensphase Rentenalter'. Gleichzeitig besteht für diese geburtenstarken Jahrgänge das Problem, dass es keine ausreichenden bezahlbaren Wohnkapazitäten in Senioreneinrichtungen geben wird.

Überhaupt fehle es an politischem Willen, hier durch Förderprogramme oder sonstige Anreize positive Signale zu setzen: "Junge Familien bekommen im Bau- und Wohnbereich vielfache Unterstützung, Ähnliches wäre am anderen Ende der Lebensskala, für ältere und alte Menschen, auch wünschenswert."

Redaktion: Julia Lührs

Buchtipp

Christiane Hastrich und Barbara Lueg (2021): Statt einsam gemeinsam. Wie wir im Alter leben wollen. Julia Eisele Verlag, München. 320 Seiten, ISBN: 978-3-96161-110-2.

Wohnen im Alter – Christiane Hastrich und Barbara Lueg

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 29.04.2021 21:03 Min. Verfügbar bis 29.04.2022 WDR 5


Download