Der neue Konservatismus – Caroline Bosbach

Caroline Bosbach, Politikerin (CDU)

Der neue Konservatismus – Caroline Bosbach

Caroline Bosbach (CDU) hält nichts von Verboten. Sie will Rahmenbedingungen schaffen, die motivieren, statt zu bevormunden. Nachhaltig zu leben soll Spaß machen, sagt die Politikerin, und der eigenen Lebensqualität dienen.

Klima, Rente, Gesundheitspolitik oder Soziales: Wenn politische Veränderungen nicht mit dem Alltag der Menschen kompatibel sind, werden sie keinen Erfolg haben, prognostiziert Caroline Bosbach. Sie findet, Ökonomie und Ökologie müssten vereinbar sein. Moral und Aktionismus hingegen bevormunden die Bürger, sagt die CDU-Politikerin.

Der neue Konservatismus dagegen betrachte die Ereignisse nüchtern, rechne aus, welchen Nutzen zum Beispiel bestimmte Klimaschutzmaßnahmen haben. Jeder einzelne könne dann frei entscheiden, wie viel ihm das wert sei. So wolle die neue Politik der Mitte den Bürger nicht zu einem "besseren" Menschen erziehen, sondern politische Rahmenbedingungen schaffen, die motivieren, nachhaltiger zu leben.

Redaktion: Beate Wolff

Der neue Konservatismus – Caroline Bosbach

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 07.12.2021 20:32 Min. Verfügbar bis 30.11.2022 WDR 5


Download