Live hören
ARD Infonacht
23.03 - 06.00 Uhr ARD Infonacht
Boris von Heesen

Männer kosten die Gesellschaft mehr – Boris von Heesen

Klassisch männliches Verhalten belastet die deutsche Volkswirtschaft in einem bisher unbekannten Ausmaß, meint der Volkswirt und Männerberater Boris von Heesen.

Sind Männer tatsächlich das dominierende Geschlecht? Zumindest in Sachen Gewalt, Unfälle, Sucht und Extremismus sind sie es. Zu diesem Schluss kommt Boris von Heesen, wenn er sich die ökonomischen Auswirkungen toxischen männlichen Verhaltens ansieht.

Männer begehen die meisten Straftaten. Sie verursachen doppelt so viele Unfälle wie Frauen, begehen die meisten Straftaten und liegen bei Süchten wie Alkohol, Drogen oder Spielsucht vorn. Boris von Heesen hat berechnet, dass toxisch männliches Verhalten die deutsche Volkswirtschaft jährlich 63 Milliarden Euro kostet.

Und nun? Müssen wir aufgrund dieser Negativbilanz anders über Geschlechtergerechtigkeit oder Erziehung sprechen? Kurzum: Warum führen Männer diese Ranglisten an und wie lässt sich das ändern?

Buchtipp

Boris von Heesen: Was Männer Kosten
ISBN 978-3-453-60624-1 Heyne Verlag , 18 Euro.

Männer kosten die Gesellschaft mehr – Boris von Heesen

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit 05.07.2022 24:18 Min. Verfügbar bis 04.07.2023 WDR 5


Download

Redaktion: Valentina Dobrosavljevic